Kompetenzinitiative veröffentlicht "verbotene Äußerungen" ? (Allgemein)

RDW ⌂ @, Dienstag, 24.08.2010, 22:01 (vor 5028 Tagen) @ Alexander Lerchl

Das ist von dieser Initiative weder neu noch unerwartet. Juristisch vielleicht einwandfrei...

Das ist die interessante Frage! Beispiel: Ich sage: RDW ist ein Ar....och. Verbalinjurie. RDW verklagt mich, das Gericht urteilt, ich darf das nicht mehr sagen. Dann sagt RDW woanders öffentlich: A. hat mich Ar...och genannt und das Gericht hat es verboten, ätsch. Dann mag man sich (bzw. das Gericht) doch fragen, ob man nicht ver....t wurde.

Ich sehe diesen juristischen Kram als ärgerliches Geplänkel auf Nebenschauplätzen.

Denn letzendlich geht es um Menschen und deren Verhaltensweisen. Und hier sehe ich es klarer und klarer, dass die Begriffe "Anstand", "Ehrlichkeit" und "Wahrhaftigkeit" für gewisse Mobilfunkkritiker keinerlei Bedeutung mehr haben, sobald es sich ohne diesen Merkmalen scheinbar besser gegen den Mobilfunk "argumentieren" lässt. Auch wenn sie nach außen hin genau das Gegenteil verkünden - das ist das Perfide daran.
Und ich wundere mich immer mehr, wie tief manche dabei gesunken sind und offenbar noch weiter sinken, wie in einem Strudel.

RDW


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum