Zensur zum Mieten (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 10.08.2010, 23:25 (vor 5042 Tagen) @ H. Lamarr

Dazu habe ich einen Link geschenkt bekommen, den ich jetzt aber nicht zur Hand habe und deshalb später einstelle: Es geht dabei um die Macht des Geldes in UK, unbequeme Veröffentlichungen platt zu machen, etwa Ge-mac-kere an der Qualität der Speisen eines Schnellrestaurants. Die spinnen, die Briten.

Uiii, beinahe vergessen :lookaround:. Aber nur beinahe :-P. Hier also der Link:

Britische Verleumdungsgesetze: Zensur zum Mieten

Ziemlich langer Artikel, aber gut geschrieben und für jeden interessant, der zu viel Spucke hat.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum