Senderverdichtung - keine Komforteinbußen? (Allgemein)

Doris @, Freitag, 09.05.2008, 18:57 (vor 5881 Tagen) @ AnKa

Und was passiert auf Seiten der Kritiker? Wird da etwa mit Macht darauf gedrängt, den zulässigen SAR-Wert von 2 W/kg am Kopf zu senken? Nein! Nichts dergleichen passiert.

Wenn die maximale Sendeleistung der der Handys gesenkt wird, müssen die Sendemasten zwangsläufig enger zusammenrücken, spatenpauli.

Halt nur dann, wenn Telefonieren ohne jegliche Einschränkung auch mit gesenkten Grenzwerten für Handys weiterhin gelten soll.
Deshalb war meine Frage an spatenpauli ja auch, was er unter Komforteinbußen versteht. Denn ich sehe es auch so, egal, welche Grenzwerte gesenkt werden, es hängt doch immer mit einer Senderverdichtung zusammen, oder aber es gäbe einen Grund (z.B. Interphone Studie, die eben auch Vieltelefonierer beinhaltet), warum z.B. von politischer Seite auch die Endlostelefonate per Handy eingeschränkt werden sollten. Dann wäre nur noch Outdoorversorgung gegeben und eben auch mal ein paar Funklöcher. Es hätte mich schon interessiert, welche Folgen eine Senkung des Handy Grenzwertes auf 0,6 W/kg hätte.

Tags:
Outdoor


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum