Standorte: Alternativstandort ./. Betreiberstandort (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 22.04.2011, 22:08 (vor 4807 Tagen) @ helmut

Wenn eine Gemeinde ausführliche Gutachten erstellen lässt ist das hinausgeworfenes Geld weil es an den vorhandenen Tatsachen nichts ändert.

Im Klartext: Die für ein paar tausend Euro ausbaldoverten unabhängigen Alternativvorschläge für einen Sendemasten landen nach einigem hin und her in einem Schubladen.

Aber ist es wirklich so, dass sich bei neuen Standorten gar kein unabhängig gefundener alternativer Standort gegen den Plan des Betreibers durchsetzen konnte? Ich meine in den Medien hin und wieder anderes gelesen zu haben. Genau kann ich das aber nicht sagen, denn es wird ja fast immer nur der Anfang der Geschichte gemeldet (... wurde dem Plan des Betreibers jetzt ein von unabhängiger Seite erstellter Alternativvorschlag entgegen gestellt). Wird die Alternative dann verworfen, gibt es keine Meldung mehr.

Es wäre mMn kolossal interessant, mal Zahlen zu bekommen, bei wie vielen Standorten es zu unabhängigen Alternativvorschlägen gekommen ist und wie viele von denen sich gegenüber dem Standort des Betreibers durchsetzen konnten. Da ließe sich dann auch der volkswirtschaftliche Schaden besser abschätzen, der durch die unterlegenen Gutachten entsteht.

Was meinen Sie: Erfassen die Betreiber solche Situationen systematisch und wen müsste man ggf. ansprechen, um an diese Zahlen heran zu kommen?

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum