Diagnose Ecolog (Allgemein)

KlaKla, Mittwoch, 20.04.2011, 06:37 (vor 4813 Tagen) @ H. Lamarr

Deshalb wirkt es wie ein Fremdkörper, wenn sich ausgerechnet ein Verein wie Diagnose-Funk (DF) für den "EMF-Monitor", die wichtigste EMF-Publikation des Ecolog-Instituts, stark macht, und dessen aktuelle Ausgabe aktiv bewirbt. Eine Geschäftbeziehung von Dr. Neitzke zu Diagnose-Funk halte ich für kontaminierend, denn objektive Wissenschaft und ein Diplom-Astrologe, wie er im Vorstand von DF sitzt, passen mMn grundsätzlich nicht zusammen. Solange DF nur das bringt, was aus Hannover kommt, gibt es freilich nur zu kritisieren, dass sich Ecolog überhaupt mit DF einlässt. Problematisch wird es, wenn der Informationsfluss auch in umgekehrter Richtung einsetzt und der "EMF-Monitor" später einmal Inhalte aus dem Dunstkreis von DF bringt.

Vielleicht schmückt man sich auch nur mit fremden Feder. Denn auch hier wird mMn darauf gesetzt, dass der Fehler im Kopf des Lesers passiert. Wer nicht genau hinschaut glaubt, Diagnose-Funk ist Herausgeber des EMF-Monitor.
So kann man sich Kompetenz erschleichen.

Meiner Meinung nach ein unlauteres Mittel, bekannt aus den Printmedien, die irgendwann verpflichtet wurden Werbung als diese auch zu kennzeichnen.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Trick, Fehler im Kopf


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum