Der Fall Alain Berset: Jetzt redet er selber ... (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 26.08.2022, 22:34 (vor 665 Tagen) @ H. Lamarr

Inzwischen können wir uns eine Tüte Chips schnappen und kauend zuschauen, wie die werte Jagdgesellschaft den Gejagten nach allen Regeln der Medienkunst fertig macht: Im Zweifel gegen den Angeklagten.

Minister Alain Berset (50) hat sich zum Brief geäussert, in dem er gegen den Bau einer Mobilfunk-Antenne in seiner Gemeinde Belfaux FR Einsprache erhoben hat. Der Grund für die Einsprache seien nicht Gesundheitsbedenken, sondern der Denkmalschutz gewesen. weiter ...

Kurzfassung
► Er sei nie gegen die Mobiltelefonie oder 5G gewesen
► In der Nähe seines Hauses stehe schon seit langem ein Funkmast
► Swisscom behauptet, «ein negativer Vorbescheid des Amtes für Kulturgüter war der Grund für die Aufgabe»
► Der Leiter des Amtes für Kulturgüter bestätigt die Behauptung Swisscoms

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum