Verwaltungsrichter wendet sich gegen Mobilfunk (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 29.05.2012, 00:13 (vor 4378 Tagen) @ H. Lamarr

Wenn ein ehemaliger Verwaltungsrichter zum Mobilfunkkritiker wird und öffentlich auftritt, findet er wahrscheinlich mehr Gehör, als wenn ein LKW-Fahrer zu den Mobilfunkgegnern übertritt. Doch wenn der Verwaltungsrichter die Mobilfunktechnik nicht durchschaut und sich technisch inkompetenten Ratgebern anvertraut, dann werden seine öffentlichen Auftritte als Mobilfunkkritiker zu einem Problem. Denn die Angst, die er verbreitet, sie beruht im wesentlichen auf dem eigenem Unverständnis einer für Laien unbegreiflichen Technik.

Das Ganze ist keine Fiktion, sondern hat einen realen Hintergrund.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum