Verstehen setzt Geist voraus (Forschung)

H. Lamarr @, München, Freitag, 05.06.2009, 12:24 (vor 5490 Tagen) @ Doris

Habt Ihr schon gemerkt, dass von diesen Leuten zuerst die Person angegriffen wird, bevor man sich mit den Argumenten überhaupt beschäftigt.
Das hat z. B. „Spatenpauli“ so gemacht, indem er „ Unwichtig“ bezichtigte, seine Nachbarin mit dem Fernglas zu beobachten.

Wikipedia weiß dazu:

Verstehen ist das inhaltliche Begreifen eines Sachverhalts, das nicht in der bloßen Kenntnisnahme besteht, sondern in der intellektuellen Erfassung des Zusammenhangs, in dem der Sachverhalt steht. Verstehen im obigen Sinn und als Interpretation setzt Intelligenz bzw. Geist voraus.

Noch Fragen? Keine? Danke!

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Bildung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum