Gutes und böses Manipulieren von Studien (Forschung)

Kuddel, Montag, 04.01.2010, 00:41 (vor 5280 Tagen) @ H. Lamarr

Ja genau - aber dadurch wird das Manipulieren doch nicht besser! Im Gegenteil, wenn das manipulierte Behaupten schädlicher Effekte für einen Wissenschaftler risikolos ist, dann ist dies für mich eine riesengroße Schweinerei, weil solche Wissenschaftler zahllose unnötige Angstopfer wie "meine" Frau Semmelweis auf dem Kerbholz haben. Allzu beruhigtes Zurücklehnen könnte den Kopf leicht unter die Guillotine statt auf die sichere Seite bewegen ;-).

Es geht hier doch um "Handystudien", nicht um Maststudien.
Für die Teleportation der Ergebnisse auf Masten sind andere verantwortlich.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum