Gespräch mit Elektrosensiblen (Elektrosensibilität)

Fee, Freitag, 23.06.2006, 02:22 (vor 6545 Tagen) @ Franz

Ich glaube Ihnen! Ich habe mich viel für Betroffene eingesetzt.

Was mich maßlos ärgert: Wir haben keine Handhabe! Wir müssen den
Beweis antreten, sonst kommen wir keinen Millimeter weiter.

Deswegen nehme ich Sie hier meim Wort:

- Leute, die mit verbundenen Augen jede Antenne, an der sie

vorbeigefahren

werden, orten könnten


Wenn das wirklich so ist, können wir es beweisen.

Bringen Sie mir diese Leute! Am besten mehrere.

Wir organisieren ein Fernsehteam und einen Notar, der den Test
beglaubigt.
Gerne schreibe ich die Pressemeldung - die jagen wir dann quer über den
Planeten.

Wenn es diese Leute wirklich gibt, die

mit verbundenen Augen jede Antenne, an der sie vorbeigefahren werden,

orten könnten
dann sollten wir mit der richtigen PR doch einiges bewegen können.

Ich meine das absolut ernst!

mit freundlichen Grüßen
Franz Titscher

Beim Fahren auf der Autobahn spüre ich auch manchmal die Antennen, aber eben gerade nicht jede, sondern manchmal eine nahe Antenne nicht, dafür ein anderes Mal eine weiter entfernte (Zusammenhang mit Senderichtung?, Auslastung?)

Ich halte mich zwar für rel. elektrosensibel, aber auch DECT spüren entlang von Häusern kann ich nicht, da brauche ich schon längere Zeit. D.h. um auf sicher zu gehen, benötigte es mehrere Stunden bis Tage bzw. Testabbruch sobald ich darauf negativ reagieren würde. Ich halte es für keinen Zufall, dass (fast?) alle bisherigen Tests der offiziellen Wissenschaft von einigen Minuten bis unter eine Stunde angelegt sind. Die Vorgänge bei der TNO-"Replikation" haben gezeigt, dass wir nicht auf die Hilfe der offiziellen Wissenschaft zählen können, das erschwert das Abklären von ES schon aus finanziellen Gründen, denn um akzeptiert zu werden benötigt es wissenschaftliches Vorgehen, peer review etc.

Gibt es nicht einen Weg, die Antennen auch aufgrund vom "nicht Wollen" von immer noch mehr Masten zu verhindern suchen bzw. dem Ignorieren von breiten Bevölkerungsschichten in einer Demokratie und nicht allein von der ES-Frage abhängig zu machen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum