Münchensteiner Grüne tappen in Esoterik-Falle (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 18.09.2020, 22:17 (vor 1375 Tagen) @ e=mc2

Denise Ulrich: betreibt mit ihrem Ehemann eine "Energieberatung" mit Elektrosmog-Abteilung und schwört auf Dunkelfeldmikoskopie.

Denise Ulrich ist auch Mitglied der Sekte "Neue Weltkirche des Christus" (bzw. The World Foundation for Natural Science) und macht zusammen mit ihrem Mann regelmässig pseudowissenschaftliche Vorträge zu 5G.

Aus gegebenem Anlass eine Meldung der Basler Zeitung vom 17. September 2020:

Die Sektion der Grünen in Münchenstein (politische Gemeinde im Bezirk Arlesheim des Kantons Basel-Landschaft in der Schweiz) wirbt für einen Informationsanlass, an dem Referenten der pseudowissenschaftlichen «World Foundation for Natural Science» auftreten.

Anton Bischofberger wirkt verlegen. Er ist Co-Präsident der Grünen Münchenstein, auf deren Website zu einem Anlass mit dem Thema Mobilfunktechnologie 5G eingeladen wird. «5G – Wie schädlich ist Mobilfunkstrahlung?», lautet der Titel der Veranstaltung, die am 24. September im Alters- und Pflegeheim Hofmatt stattfinden soll. Als Referenten werden «Franz Ulrich (dipl. Elektroing. ETH)» sowie «Denise Ulrich (dipl. Geografin)» vorgestellt. Nicht deklariert wird hingegen, dass die beiden der umstrittenen «World Foundation for Natural Science» nahestehen und im Auftrag dieser Organisation auch publizieren und Vorträge halten.

Die Haltung der Ulrichs ist klar: 5G sei des Teufels. Auf ihrer Website haben sie ein Dokument hochgeladen, das einen Zusammenhang zwischen 5G und der Ausbreitung der Corona-Pandemie sehen will – geschrieben von Franz Ulrich, mit Signet der «World Foundation for Natural Science». weiter ...

Kommentar: Es stellt sich jetzt die Frage, wie sind Martin Zahnd und der Verein Schutz vor Strahlung mit den Ulrichs verbandelt, dass Zahnd versucht hat, Denise Ulrich als Referentin auf seinem "Fachkongress" eine Bühne zu verschaffen?

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum