"Fachkongress Schule Digital": Full House in Gefahr (II) (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 12.09.2020, 12:07 (vor 1410 Tagen) @ H. Lamarr

Will er "restlos ausverkauft" melden, muss sich Martin Zahnd mehr anstrengen. Denn in den vergangenen drei Tagen haben sich fürs Parterre nur vier weitere Teilnehmer angemeldet. Momentan sind von den 382 Parterre-Plätzen 93 belegt.

Vier Tage später ...

Ein Zuwachs von vier Teilnehmern belegt nun, 21 Tage vor dem "Fachkongress", 97 der 382 Parterre-Plätze. Der "Unterstützer" Gigaherz unterstützt die Veranstaltung weiterhin nicht, bewirbt stattdessen eine Anti-5G-Veranstaltung von Rebekka Meier in Basel (16. September). Die gelernte Uhrmacherin, sie ist eigenen Angaben zufolge Funkamateurin, wird dem Publikum als "Expertin für Funktechnik" angepriesen.

Die Uhrmacherin und der Ex-Elektriker Jakob waren sich zuvor näher gekommen. Angaben Jakobs zufolge luden beide gemeinsam im Juli 2020 die Mitglieder der siebenköpfigen Schweizer Regierung zum persönlichen Tête-à-Tête über das angebliche Risiko 5G ein. Auch wenn diese Einladung wahrscheinlich nicht ganz ernst gemeint war, verdeutlicht sie die unüberbrückbare Kluft zwischen der von unerträglicher Selbstgewissheit getragenen Selbstwahrnehmung überzeugter Mobilfunkgegner und derer Fremdwahrnehmung.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Selbstgewissheit


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum