Geisteraffäre: Böser Geist bringt "Eva W." zum Sinken (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 03.02.2024, 21:48 (vor 135 Tagen) @ Gustav

Sie haben doch mal die Spekulation geäussert, dass "Beobachter" im Dienste von Diagnose-Funk steht. Dazu würde jedenfalls passen, dass "Beobachter" drei Minuten nach ihrem Beitrag bei Frau Weber nachfragt, wie sie diese Aussage vom BfS versteht:

Was soll nun diese Passage in dem Satz aussagen?

Was macht sich das Amt nicht zu eigen? Die in Rede stehenden Aussagen des Referenten oder eine in Ihrem Schreiben enthaltene Interpretation seiner Aussagen?

Den Zeitpunkt des Posts von "Beobachter" sehe ich eher als Zufall. Auf die gefährliche Textklippe hatte ich ursprünglich schon im Juni 2023 hingewiesen. Kann sein, dass "Beobachter" das bei seiner Nachfrage noch im Hinterkopf hatte. Eigentlich müsste das auch auf Eva W. zutreffen, denn so wie Jakob liest sie hier auf der Suche nach "Belastungsmaterial" aufmerksam mit.

"Beobachter" (zuvor "convia" und davor ...) sehe ich nicht mehr bei Diagnose-Funk, sondern eher im engeren Kreis von Gigaherz. Für DF ergibt es keinen Sinn, sich gefühlt ein Jahrzehnt für den Erhalt des Gigaherz-Forums abzurackern, für jemand aus Jakobs Entourage hingegen schon. Nicht ins Bild passt, dass "Beobachter" und alle seine vorangegangenen Pseudonyme stets unregistrierte Teilnehmer waren. Möglicherweise lässt sich da im Backend der Forumsoftware etwas schaukeln, um registrierte Teilnehmer unregistriert aussehen zu lassen. Egal, was soll's ...

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum