Adlkofer vs. Süddeutsche: Finale vor dem OLG Hamburg (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 12.12.2021, 11:40 (vor 854 Tagen) @ H. Lamarr

Am Ende unterlag im Rechtsstreit mit der Süddeutschen Zeitung Franz Adlkofer 2019 vor dem OLG Hamburg.

Dieses Ergebnis fehlte bislang in diesem Strang. Eine sträfliche Unterlassung, denn oberflächliche Betrachter konnten so leicht zu falschen Schlüssen kommen.

Vorteil eines Informationsforums ist die schnelle zeitnahe Berichterstattung.

Problematisch wird es, wenn unterschiedliche Berichterstatter sich zu Wort melden und ein Sachverhalt sich über einen langen Zeitraum erstreckt. Dann passiert es regelmäßig, dass ein bestehender Strang in Vergessenheit geraten ist und unnötigerweise ein neuer Strang gestartet wird. Die Information zu einem Sachverhalt wird dadurch fragmentiert wie große Dateien auf einer PC-Festplatte. Eine Festplatte fügt mit einer FAT alle Fragmente blitzschnell zu einer vollständigen Datei zusammen, der PC-Anwender bemerkt von der Fragmentierung nichts. Ein Forumadmin kann das leider regelmäßig nicht. Mist.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Klage, Recht, SZ, Ex-Tabaklobbyist, Hamburg, OLG


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum