Reflex - Namen sind Schall & Rauch (Allgemein)

Gast, Samstag, 23.02.2013, 02:03 (vor 4068 Tagen) @ KlaKla

Wer hat eine Erklärung, wie es zu so einer Veränderung kommt?

1. In Zürich war Prof. Waldvogel damals Vizepräsident der ETH, die ausführende Einheit war dann ITIS mit Kuster.

2. Für Hernendez kam Trillo, beide von Hospital Ramon y Cajal in Madrid.

3. Strahlenschutz und nukleare Sicherheit Authority = STUK; Sisko Salooma (http://www.stuk.fi/tutkimus/en_GB/osasto/) ist dort verantwortlich für Forschung und damit wohl Leszczynskis Vorgesetzte.

4. In Bordeaux ist es besonders kompliziert, da ist aus der "Ecole Nationale Superieure de Chimie et de Physique" zunächst PIOM (Physique des Interactions Ondes-Matière) und dann IMS (Laboratoire de l'Intégration du Matériau au Système) geworden, Isabelle Lagroye ist immer noch dort in der Gruppe von Bernhard Veyret (http://www.ims-bordeaux.fr/IMS/pages/pageDynamiqueIMSExt.php?guidPage=NGEwMTQ0YjJjMzBlMg==).

5. Für Herrn Wobus (Institutsleiter) hat seine Frau, Arbeitsgruppenleiterin am selben Institut, übernommen.

7. In Bologna (so gut ich das italienisch verstanden habe) war damals Forino (http://www.unibo.it/SitoWebDocente/default.htm?UPN=attilio.forino%40unibo.it&TabControl1=TabCV) der Direktor von Bersani (http://www.unibo.it/SitoWebDocente/default.htm?UPN=ferdinando.bersani%40unibo.it&TabControl1=TabCV).

8. Groppetti und Clementi waren damals beide an der Uni Milano, Clementi (http://www.in.cnr.it/staff.php?c=MI) ist dort immer noch Professor, Groppetti anscheinend bereits emeritiert.

9. Oswald Jahn war der Vorgänger von Hugo Rüdiger als Leiter der Abteilung für Arbeitsmedizin in Wien. Auf den Publikationen Ivancsits et al. stehen sie immer beide.

11. Für das RZPD kam Märcker statt Stock.

Tags:
Reflex, Wissenschafler


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum