Hamzany-Studie - second Edition (Forschung)

Doris @, Samstag, 10.08.2013, 00:15 (vor 3961 Tagen) @ H. Lamarr

Verdammt, haben die uns (Sie nicht) wieder einmal gelöffelt!?

Sollte dies tatsächlich zutreffen, ist die Neueinspeisung dieser Studie in die nicht-wissenschaftlichen oder populärwissenschftlichen Kanäle für mich ein Rotalarm, den ich mir nur mit dem bekannten Modell, das hier jeder kennt, erklären kann. Womöglich weiß Hamzany gar nichts von dem Spiel, das mit seiner Arbeit getrieben wird.

Es gibt drei verschiedene Zeiträume, in denen diese Studienergebnisse verbreitet wurden.
Wie oben geschrieben, vor einem Jahr. Dann im Frühjahr, da war sie auch in so einem Heft von Diagnose Funk drin und seit Ende Juli geht sie wieder durch's Netz. Aber der deutschsprachige Raum hat die Sache nur übernommen. Ich habe darüber erneut gelesen vor 5 Tagen im englischen hese-Forum. Auch israelische Magazine berichteten über diese Arbeit, wurde aber in allen Texten als "neue Studie" angekündigt.

Womöglich weiß Hamzany gar nichts von dem Spiel, das mit seiner Arbeit getrieben wird.

weiß ich nicht, er wird in den Texten immer wieder zitiert, was ja nichts über die Aktualität aussagt. Ich kann auf jeden Fall nicht erkennen, warum die Sache jetzt auf einmal so brisant ist, vor einem Jahr wurde das nicht so hochgespielt wie im Moment. Außerdem ist die Hautbeschränkung dieser Arbeit auch zu beachten.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum