Advocatus Diaboli: Verteidigung für L. Hardell (Forschung)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 24.10.2012, 00:28 (vor 4235 Tagen) @ Kuddel

Die beiden Gruppen wenden also unterschiedlich viel Zeit und Mühe für die Beantwortung der Fragen auf.

Ja, kann ich nachvollziehen. Aber: Ist es nicht generell so, dass die Kontrollgruppe, weil nicht betroffen, weniger engagiert ist? Und lässt sich dieser Lustlosigkeitsfaktor nicht mit statistischen Mitteln erfassen und auf die Rohdaten so anwenden, dass beide Gruppen durch die Statistikbrille gesehen gleich stark engagiert sind?

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum