Reflexsche Datumsprobleme (Forschung)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 28.05.2008, 19:16 (vor 5846 Tagen) @ Alexander Lerchl

eben erschienen:

PRESSEMITTEILUNG

Wo haben Sie die denn aufgetrieben? Google-News weiß davon noch nichts.

Anmerkung von mir: ja, was denn nun: nur April 2008 oder ab 2006? Können sich Herr Prof. A. und Herr Rüdiger nicht einigen??

Reflex hat sich von Anfang an mit Datumsproblemen herumschlagen müssen. Es gab mal eine Zeit, da war die Cordis-Datenbank über Beginn und Ende der Studie derart falsch informiert, dass sich der Manipulationsvorwurf tatsächlich so gerade noch auch auf Reflex hätte ausdehnen lassen - wenn Reflex erst Mitte 2006 beendet worden wäre - was aber nicht zutreffend ist.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum