Shimra, Sie werden es nicht glauben, aber ... (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 28.07.2006, 17:31 (vor 6481 Tagen) @ shimra

Freie Meinungsäusserung heisst in diesem Fall Unterwanderung der Szene.(Spatenpauli)


Mal eben schnell einem grundlos eine reinwürgen, shimra, ist keine große Kunst. Ich bin gespannt auf die substanzielle Begründung Ihres Vorwurfs. Zur Sicherheit sage ich's noch einmal: Bringen Sie Fakten, die Ihren Vorwurf irgendwie glaubhaft machen und ersparen Sie mir und sich Meinungen, Vermutungen, Parolen und Orakelsprüche. Orientieren Sie sich einfach mal an dem, wie es Franz gemacht hat.

Wissen Sie Spatenpauli , auch ich richte meine Aussagen nicht gegen Personen

Aha! Und warum lese ich dann oben Spatenpauli?

ich verstehe nur überhaupt nicht mehr , wie der Name dieser Seite zu ihrem Inhalt passen soll. Bestenfalls würde die Bezeichnung FdnU passen (Forum der noch Unschlüssigen).

Ich fürchte, Sie vermengen hier die izgmf-Website und deren Inhalte mit den persönlichen Stellungnahmen von Usern aus dem Forum. Sie wissen, dass das Forum offen und unzensiert ist, deshalb lesen Sie hier auch Beiträge von Usern, die klar der Gegenseite zuzuordnen sind. Daraus einen generellen Trend der Website abzuleiten ist grob irreführend.

Sie schlagen sich im guten Fall zur Schwankergruppe , im schlechten sogar auf die Befürworterseite.

Das ist Ihre Meinung, shimra. Ich sehe das ganz anders. Und wieder andere können es so oder so sehen. Das izgmf flugs auf die Befürworterseite rücken zu wollen, nur weil wir nicht immer so funktionieren, wie einige das gerne hätten, halte ich für ziemlich abwegig. Fragen Sie doch einmal Dr. Schorpp, wie oft der ES-Leitfaden für Krankheitsberichte zwischen ihm und mir hin- und hergegangen ist, bevor er endlich fertig war. Das dauerte viele Wochen und Wochenenden. Deshalb kann ich saumäßig gallig werden, wenn mir beleidigte Leberwürstchen jetzt unterstellen, betreibernah zu sein, nur weil ich nicht volle Kanne ins selbe Horn stoße wie sie. Danke! Da hätte ich mich besser um meine Kinder gekümmert.

Mit Sie meine ich viele Schreiber hier.

Dann Sollten Sie "Sie" aber besser klein schreiben.

Die Aussagen von Klakla : "Die Stärke dieses Forums ist seine Unabhängigkeit ist ein Hohn"

Ach shimra, schauen Sie doch noch einmal genau hin! Sie zitieren falsch und vermengen schon wieder die Website mit dem Forum. Beides sind aber zwei Paar Schuhe: Die Website entsteht ohne fremde Mitwirkung, das (nein: dieses) Forum lebt von der fremden Mitwirkung.

... ich sehe darin nur die fehlende Zielgerichtetheit , das "nicht hinter der Sache stehen" , die man auf der Frontseite durch dem Namen zu vertreten vorgibt.

Ich sehe das überhaupt nicht so. Wir möchten nur keine Lügengeschichten oder WC-Parolen mehr verbreiten, sondern etwas, was belastbar ist und den Leuten wirklich Nutzen bringt.

Genau so Ihre Aussage : "Jeder darf tun hier , was er will".

Das sollte nur ein Scherz sein, weil G. (Name soll nicht mehr genannt werden) beim besten Willen nicht ernst zu nehmen ist! Hat Ihnen diese Art zu scherzen früher nicht einmal gefallen?

Hier jedoch bewirkt es nichts als fortlaufende Verwässerung und Kräfteentzug für die , denen es wirklich ernst ist mit ihrer Ueberzeugung und ihrem Ziel.

Wir zwingen ja niemanden dazu, hier gegen seinen Willen zu posten. Außerdem steht es jedem frei, "Verwässerung und Kräfteentzug" zu monieren. Aber bitte dann, wenn man den Vorwurf auch konkret einer Aussage zuordnen kann. Das pauschale Herummeckern bringt erfahrungsgemäß überhaupt nichts.

Das ist es , was mich ärgert , im Prinzip bin ich mit Gastposter`s Darstellung am Anfang des Treads vollkommen einverstanden .

Auch wenn Sie das jetzt verwirren wird: Hinter dem Pseudonym Gastposter stecke ich. Ich benutze es, um Beiträge, die nicht auf meinem Mist gewachsen sind, ins Forum einzustellen. Sie sind also nicht mit gastposter's Darstellung einverstanden, sondern mit der von Uli Domass. Alles andere hätte mich auch stark gewundert ;-)

Ich poste jetzt gelegentlich seit einem Jahr hier drin und es ist mir regelmässig übel geworden , musste dieses ziellose unüberzeugte , sich selbst sabotierende Diskutieren immer wieder verlassen.

Ihr Ausbleiben ist mir seinerzeit aufgefallen und ich habe Sie ja auch explizit danach gefragt, warum Sie fern bleiben und ob's an uns liegt. Wäre es nicht fair gewesen, damals eine ehrliche Antwort zu geben?

Es war manchmal nett und witzig hier zu schwatzen , doch es artet immer wieder in Tiefgängen aus, dass einem ob den Aussagen und den daraus abgeleiteten Gesinnungen falsch eingeschätzter Leute die Haare zu Berge stehen.

Mir geht es nicht darum, mich für igendeine Gesinnung stark zu machen. So etwas überlasse ich gerne den Dünnbrettbohrern. Nein, shimra, mir geht's einzig und allein darum, die Wahrheit über die Risiken des Elektrosmogs zu erkennen. Und wenn Sie jetzt sagen: Das will ich ja auch, dann füge ich hinzu: Wobei ich auch mit der Wahrheit leben kann, dass sich am Ende vielleicht herausstellt, unsere Befürchtungen waren gegenstandslos. Mein Eindruck ist, dass Sie diese Wahrheit per se nicht gelten lassen wollen.

Wenn Sie Ihre Seite umbenennen würden , herrschte mehr Klarheit und weniger Verwirrung.

Meine Frau hat mir vor ein paar Minuten empfohlen, das Wohnzimmer zu saugen. Auch diese Empfehlung habe ich rundweg abgelehnt. Aus meiner Sicht ist das nur Verwässerung und Kräfteentzug ;-)

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Irrtümer, Ueberzeugung, Klarstellung, Meinungsfreiheit


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum