IZGMF = IZMF? (Allgemein)

Doris @, Montag, 24.07.2006, 00:33 (vor 6485 Tagen) @ Gerold

Dann gibt es da noch Leute die ein Handyfaltblatt vom BFS mit wachsweicher Argumentation, die zudem noch die Schädlichkeit des Mobilfunks abstreitet, an allen Schulen verteilen wollen.

Sorry ich bin für mich zu dem Schluss gekommen, dass das IZGMF stark unterwandert ist. Entschuldigung, das ist meine persönliche Meinung, jeder soll sich sein eigenes Urteil bilden. Ja Doris, ich verabschiede mich jetz vom Forum, meine Zeit ist mir für das hier einfach zu schade.

Auf nimmerwiedersehen.

Ich komme jetzt gerade von einem überregionalen Treffen von Bürgerinitativen und wagte noch ein Blick ins Forum. Durch diese Veranstaltung reagiere ich umso sensibler auf diesen ganzen Zirkus hier.
Mein Schreiben richtet sich nicht nur an Sie Gerold, aber Sie sind der einzige, der mich angesprochen hat.

Wenn ich das alles lese, dann kann ich nur den Kopf schütteln. Schaut doch mal alle raus in die Bevölkerung. Was haben wir denn alle erreicht. Gibt es weniger Handytelefonierer? Bis zum Jahresende soll die Zahl der Handys die Zahl der Bevölkerung überschritten haben. Und da redet hier jemand von Erfolg. Wo und wie konnten die angeblichen so tollen Referenten die Leute wirklich überzeugen. Wer benutzt ein Schnurtelefon, wer benutzt kein Handy. Können das alle, die hier so einen Wirbel veranstalten wirklich von sich behaupten.
Ihr glaubt, durch Franz Titschers Verhalten richten wir Schaden an, weil Ihr glaubt, dass auch durch Verbreiten von Unwahrheiten die Leute weniger telefonieren würdet. Glaubt Ihr eigentlich alle, die Leute draußen sind blöd. Habt Ihr wirklich das Ohr am Volk und nehmt die Kritik von denen an, zu schlechten Referenten. Ich habe mal einen Vortrag gehört, wo ein Referent den Eltern an der Schule fast 2 Stunden erzählt hat, welche Belastung ein Handy am Ohr erzeugt. Glaubt Ihr, dass nur ein einziges Elternpaar daraufhin "nein" gesagt hat zum Handywunsch des 10-jährigen. Schaut doch mal rein in die Schulklassen. Wer hat Kinder, wie sieht es aus in den Klassen im Freundeskreis? Wo haben wir was erreicht. Wissen Sie was ERfolg heißt?
Ersetzen des DECT-Telefons durch ein Schnurtelefon, Abmelden des eigenen Handys und sein Leben ohne dieses Telefon zu gestalten versuchen. Ein "Nein" zum Handywunsch des Kindes und nicht Angst haben, dass das Kind zum Außenseiter wird, oder dass man sich beim Kind unbeliebt macht und deshalb beugt man sich lieber. Und aus eigener ERfahrung kann ich sagen, dass ein Kind durchaus gestärkt aus so einer Sache rausgeht, wenn ihm konsequente Haltung vorgelebt wird. Und wenn da von der Basis her was geschaffen worden ist, dann stellt sich die Frage, brauchen wir noch weitere Sender. UMTS Sender werden nur errichtet, wenn die Technik gewollt und genutzt wird.

Und Ihnen Gerold steht es frei, Faltblätter an Schulen zu verteilen, die Ihrer Meinung nach deutlich effektiver sind. Wir waren an den Schulen, mit den angeblichen wachsweichen Faltblättern des BfS. Nicht mal diese durften wir auslegen. Es darf kein Wirbel gemacht werden. Wissen Sie eigentlich, dass Zeitungsartikel zensiert werden, sobald man was über "gesundheitliche Schädigungen" schreibt. Wir konnten bisher noch nicht viel über Sie erfahren. Was für Erfolge können Sie vorweisen. Wir sind mittlerweile über 3 Jahre aktiv als BI, haben Geld und viel Zeit investiert. Aber da Sie sich nun das zweite Mal - und dieses Mal auf nimmerwiedersehen- verabschiedet haben, werden wir das leider nicht mehr erfahren.

Auch finde ich es völlig unangebracht und total unsinnig, jeden, der hier nicht "spurt" sofort der Befürworterseite zuzuorden. Jedem dürfte mittlerweile bekannt sein, auf welcher Schiene ich meinen Kampf führe. Wenn mir dann z.B. jemand vorwerfen würde, ich hätte die LAger gewechselt, dann wäre das wirklich ein Hohn sondersgleichen. Ich hoffe, dass jeder, der hier auf Franz Titscher einprügelt auch in seinem Kampf "gegen" Mobilfunk so konsequent in seinem eigenen Tun ist. Ich kann das von mir auf jeden Fall behaupten.

Ich habe den Eindruck, beim IZGMF trennt sich momentan die Spreu vom Weizen. Und jedem ist es freigestellt, wer zur Spreu und wer zum Weizen gehören will.

mfg
Doris

Tags:
, Zeichen, Ziel


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum