Stellungnahme ödp Klaus Buchner (Allgemein)

Moderator X @, Dienstag, 05.08.2008, 07:47 (vor 5771 Tagen) @ KlaKla

Wir haben am 21.07.2008 folgende Parteien angeschrieben und um eine Stellungnahme ersucht.
Bündnis 90/Die Grünen, Dr. Martin Runge und Barbara Rütting
Die Linke, Lutz Heilmann
die ödp, Dr. Klaus Buchner

Bis heute erhielten wir eine Stellungnahme.

Hier die Stellungnahme der ödp:

Sehr geehrte Damen und Herrn,

dass Handynutzung von Kindern äußerst problematisch ist, braucht hier nicht eigens betont werden. Wie einige Bundesbehörden empfehlen auch andere Länder, dass Kinder nicht oder nur in besonderen Fällen per Handy telefonieren sollen.

Ich meine jedoch, dass auch das Telefonieren von Erwachsenen mit Handys und die Strahlung von DECT-Telefonen, WLAN, WIMAX und Funkmasten gefährlich sein kann. Hier kommt es auf die näheren Umstände an, ob tatsächlich ein Schaden auftritt. Zum Vergleich: Von der Tabakindustrie wurde viele Jahre lang großer Druck auf Leute ausgeübt, die vor den Gefahren des Rauchens warnten. Und die Industrie hatte gute Argumente: Es gibt viele Kettenraucher, die bis ins hohe Alter gesund sind. Die Parallelen zum Mobilfunk sind offensichtlich. Und selbst wenn man an den bisherigen wissenschaftlichen Ergebnissen zur Gesundheitsgefährdung durch Mobilfunk zweifelt, sollte gelten: Im Zweifel für die Gesundheit und nicht: für den Geldbeutel der Betreiber. Denn Mobilfunk ist auch mit erheblich schwächerer Strahlung möglich. Das Wenige, das solche Technologien mehr kosten, sollte der Bundesregierung unsere Gesundheit wert sein.

Klaus Buchner
vom 24.07.2008

--
Bitte halten Sie die Forumsregeln ein.

Tags:
ödp, Buchner


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum