9. Gigaherz-Kongress im Frühjahr 2013 (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 29.07.2012, 00:01 (vor 4345 Tagen) @ H. Lamarr

Gigaherz-Präsident Hans-U. Jakob hat mehr Humor als gedacht. Er wartete bis zum Beginn der Karnevalsaison und bekannte am 11.11.2011 in seinem Lieblingsforum:

"Der nächste Kongress findet übrigens im Herbst 2012 statt."

Das war einmal.

Schon Mitte Mai 2012 hatte unser Herr Jakob es sich anders überlegt:

"Unser nächster Kongress wird im Frühjahr 2013 wiederum in Bern sein."

Er kommt seit zwei Jahren offenkundig ganz schön ins Stottern, der Motor, der den Gigaherz-Kongress in Fahrt bringen soll. Und dass Herr Jakob sich wieder für die "Strahlenhölle von Bern" entschieden hat, das könnte nach jüngsten Erkenntnissen daran liegen: In der Metropole Bern lassen sich EMV-Geschäftsabschlüsse mit angereisten "Partnern" diskreter und besser einfädeln und aushandeln als im abgelegenen Olten. Elektrosensible stören dabei nur, nicht sie sind gefragt, sondern potenzielle Geschäftspartner für den Präsidenten und sein frisch gebackenes Ingenieurbüro.

Glück hat unser Terminauswürfler gehabt, dass dieses Postulat 2006 abgelehnt wurde, sonst könnte man ihm, - der als braver Elektriker keine Hochschule von Innen gesehen hat - Titelanmaßung vorwerfen.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Gigaherz-Kongress


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum