Klartext (Allgemein)

Raylauncher @, Donnerstag, 11.11.2010, 20:58 (vor 4966 Tagen)

Hinweis Moderator: Das Posting wurde hier abgetrennt.

Auf einen Beitrag zu "Ritalin" an Doris erhielt ich die Antwort "Am Rande der Unerträglichkeit". Dieser Beitrag ist auf meiner Antwort komplett zu lesen. http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=43314

Wenn es einen Menschen gibt, der hier im Forum in einem unerträglichen Maße mit absolut ernst zu nehmendem Haß gegen mich vorgeht, dann ist dies Doris. Es ist nicht der erste Beitrag dieser Art! Schon allein die Ankündigung im Dezember letzten Jahres, wenn die Weber kommt, dann ist das für sie der letzte Tango im Forum, zeigt diesen ungeheuren Haß. Dabei habe ich sie bis dahin wirklich geschätzt! Noch habe ich ein gutes Gedächtnis und das Internet vergißt nicht! Ich bin der Meinung, dass so etwas nicht nur auf zwei Beinen steht. Da sie selbst unter einem DECT-Telefon gelitten hat, ist dies unverständlich, außer sie hätte nachwievor Schwierigkeiten mit Funk und kann es nicht mehr sagen. Auch das gibt es!

Eva Weber

Frau Weber, um hier einmal Klartext zu reden:
Sie können es offensichtlich nicht ertragen, wenn Ihnen jemand den Spiegel vor das Gesicht hält. Doris tut dies sicher nicht im Hass auf Sie sondern in einer m.M. eher fürsorglichen Art. Sie sollten dankbar dafür sein, dass es Menschen gibt, die offen und ehrlich ihre Meinung kund tun; andere denken sich ihren Teil nur und haben Sie wohl schon längst in die entsprechende Schublade gesteckt. Für Sie ist es offensichtlich unvorstellbar, dass jemand eine einmal gefasste Meinung reflektiert und unter dem Lichte weitergehender und nachvollziehbarer Informationen neu justiert. Dies würde auch Ihnen besser stehen als nur immer gebetsmühlenartig auf längst unhaltbaren und indiskutablen Positionen herumzureiten, die Ihnen mittlerweile sowieso kaum jemand mehr abnimmt.

Raylauncher

Tags:
Hass, Nachhilfe, Nächstenliebe, Klartext


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum