Scharfmacher der Betreiberseite ? (Allgemein)

krause99, Freitag, 16.11.2007, 01:16 (vor 5995 Tagen) @ helmut

.......... Denn dann haben es die Scharfmacher der > Betreiberseite auch nicht mehr so leicht, uns alle als unseriös abzutun.

Können Sie erklären was oder wen Sie darunter verstehen, vielleicht fällt Ihnen auch ein Name dazu ein?

Ich will mich davor nicht drücken, zu sagen "Was" ich meine. Wobei ich jetzt feststelle, dass ich eigentlich etwas weitergefasst von der Befürworterseite sprechen wollte. Aber auf Ihre zweite Frage "Wen... Name?" werden Sie keine Antwort erhalten, weil es genau die Art der Grenzüberschreitung wäre, die ich ablehne. Auch wenn das perfide Spiel: ".. zu feige, um Ross und Reiter zu nennen" wieder anfinge. Das kann und muss ich aushalten. Übrigens sollte das jeder aushalten, dem es ernstlich darum geht, dass die Personenangriffe wieder aufhören.
Nun zum "was": Als LIMES vor ca. einem Jahr auf dem Präsentierteller lag, habe ich mal etliche Postings unter der Frage betrachtet: wer schreibt welche Art von Beiträgen? Ein interessantes Schema tat sich für mich auf: search & destroy in getrennten Rollen:
Person 1 durchkämmt die Szene nach Neuigkeiten unter dem Aspekt: Kann man damit die Kritikerszene diskreditieren oder spalten und postet - sofern sie fündig geworden ist - dann diese News im Forum. Person 2 (und manchmal auch weitere) nimmt den Faden auf und hackt auf die Person oder Personengruppe ein, bis diese entweder entnervt aufgibt oder wütend erwidert und dann ist wieder mal der Ton erreicht, an dem dieses Forum leidet.
Dabei wird bewusst nicht der Mobilfunk-Thema in den Mittelpunkt gestellt, sondern man sucht nach den "Leichen im Keller" der im Fadenkreuz befindlichen Person. Das Prinzip funktioniert eigentlich immer, denn irgendetwas hat jeder im Keller.
Der Erfolg: Das missliebige Thema wird nebensächlich und die dazu gehörende Person geht unter. Zwei wichtige Nebenwirkungen können diese Scharfmacher ebenfalls für sich verbuchen:
a. Etliche Leser stößt dieser Ton ( inzwischen ja von beiden Seiten praktiziert) ab und meiden zukünftig das Forum.
b. In Diskussionen der Befürworterseite - die auch nicht nur einig ist - kann man wunderbar die Kritiker als Wadenbeißer, Hysteriker - und was weiß ich sonst noch - abtun. Die Bereitschaft sich mit Kritikern ernsthaft zu unterhalten sinkt in den Keller.

Von dieser Art Threads gibt es zu viele und alle Varianten. Beispiele:
1. Welche Arten von Kritiker gibt es (sortiert nach ihren Motiven)?
2. Was verdient denn so ein Frontmann bei seinen Vorträgen?
3. Mobilfunkantenne und Vögel
4. Mobilfunk - wirtschaftliche Interessen

Tags:
, Diskreditierung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum