Stoa: Ex-Vorsitzende Kaili bleibt weiter in Haft (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 21.01.2023, 12:56 (vor 513 Tagen) @ H. Lamarr

[...] Im Zuge der Ermittlungen wegen mutmaßlicher Korruption durch Katar ist auch die Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Eva Kaili, ins Visier der belgischen Polizei geraten.

Die Anwälte der abgesetzten EU-Parlamentsvizepräsidentin sind mit einem Antrag auf Haftentlassung vor einem Gericht gescheitert. Laut der Richter besteht Fluchtgefahr (Quelle). Und: Der SPIEGEL konnte Hunderte Seiten aus Ermittlungsakten zur Bestechungsaffäre im EU-Parlament einsehen. Sie zeigen, wie es so weit kommen konnte – und lassen ahnen, dass bislang erst die Spitze des Eisbergs bekannt ist (Quelle).

Darüber, ob bei der Auftragsvergabe für die sogenannte "Stoa-Studie" zu 5G-Gesundheitsrisiken unter dem Stoa-Vorsitz von Kaili (gesprochen Ka-ili und nicht, wie anfangs häufig in den TV-Medien zu hören war Kai-li) zu Mauscheleien kam, liegen bislang öffentlich keinerlei Information vor. Auch wenn es mMn unwahrscheinlich ist, ausschließen lässt sich eine Einflussnahme Kailis in dieser Angelegenheit nicht.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
STOA, Korruption, Kaili


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum