Ratten, Töne und Stress (Allgemein)

Alexander Lerchl @, Sonntag, 27.10.2019, 20:21 (vor 1690 Tagen) @ Wellenreiter

Einflüssen des Rührers sind die scheinexponierten Kontrolltiere ebenfalls ausgesetzt worden. Die Forscher gingen sogar soweit, SAR-induzierte Geräusche mit einem Tongenerator zu übertönen. Dies ist ebenfalls bei den Kontrolltieren geschehen.

Das finde ich sehr problematisch. Ratten und Mäuse sind sehr geräuschempfindlich, auch im Ultraschall-Bereich. Ich wage mal zu bezweifeln, dass wie auch immer geartete SAR-induzierte Geräusche durch einen Tongenerator vollständig übertönt werden können.

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum