Das "Hardell-Projekt" (Allgemein)

Doris @, Sonntag, 07.08.2011, 13:06 (vor 4675 Tagen) @ Doris

Ich wundere mich darüber deshalb, weil die Studien von Hardell sich auf dieses Krebsregister aus Schweden stützen. Allerdings habe ich mir heute die Studien von Hardell nochmals genau angeschaut und er berücksichtigt - wenn ich das richtig sehe - lediglich Daten bis 2003 und seine immer wieder neu herausgebrachten Arbeiten schichten lediglich dieses Material immer wieder neu um. Aber der rückläufige Trend in Schweden unterstützt m.E. nicht mehr die Appelle von Hardell.

Was meiner Mutmaßung widerspricht.....

Lennart Hardell hat anscheinend Daten neueren Datums und soll keine Gelder mehr für weitere Forschung erhalten. Begründet wird dies u.a. auch mit der Klassifizierung der IARC, die der Mobilfunkindustrie nicht passen würde. So zumindest steht es in der Begründung der Pandora-Stiftung.

Deshalb hat die Pandora Stiftung nun neben dem "Mastbruch-Projekt", dem "MOPHORAD" und dem "GALACTOSE-Projekt" nun auch das "Hardell-Projekt" auf ihrer Seite und bittet um Spendengelder zur Fortsetzung der Hardell-Forschung.

Wer die Hardell-Studien in den letzten 2 Jahrzehnten finanziert hat, haben wir 2009 bereits schon mal diskutiert.

Die Hintergründe zum Spendenaufruf für das Hardell-Projekt ---> hier

Die Projektbeschreibung siehe ----> hier

Tags:
Spenden, Richter, Hardell, Adlkofer, Stiftung-Pandora, Mastbruch, unabhängige Wissenschaft, Forschungsprojekt, GALACTOSE, Mophrad


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum