Europeans for Safe Connections (ESC) (Allgemein)

KlaKla, Donnerstag, 30.03.2023, 07:48 (vor 417 Tagen)

Die Europäische Bürgerinitiative "Stop 5G" ist mit ihrem Anliegen gescheitert. Kein Problem, der Weg ist das Ziel.

Aus dem alten Stamm wächst ein neuer Zweig, die "Europeans for Safe Connections" (ESC).
Koordinatorin Pernille Schriver, Pressesprecherin E.B. Madsen.

Seilschaften verbinden die neue Initiative mit Michèle Rivasi

Michèle Rivasi (Grüne/EFA) organisierte einen Workshop im den Räumen des Europaparlaments. Hier geht es zum Video des Workshops. Ca. 20 ausgesuchte Teilnehmer. Unterstützt wurde Rivasi von Anne-Sophie PELLETIER (Die Linke) und Ivan Sinčić (fraktionslos).

Es wirkt auf mich, wie ein Kaffeekränzchen. Ein Vortrag von Rob van der Boom, der in die Jahre gekommene Jean Huss, der französische Buchautor Marc Arazi, rührselige Leidensberichte von EHS, verstärkt durch ein Video und die Dänin P. Schriver.

Sie sind davon überzeugt, dass EHS eine sehr ernste Krankheit ist, die durch elektrische Felder verursacht wird. Sie glauben, dass Millionen von Menschen auf der ganzen Welt unabhängig voneinander zu dem Schluss gekommen sind, dass Mobilfunkstrahlung die Ursache für ihr Leiden ist. Leider konnten sie diese Millionen Menschen nicht dazu bewegen, ihre Petition zu unterschreiben! Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Schlaflosigkeit, Tinnitus, Bluthochdruck, Depressionen, Nasenbluten, Juckreiz, Hautverbrennungen, Aufmerksamkeitsstörungen, Herzrhythmusstörungen sind nur einige der Symptome, die sie aufzählen. Sie glauben denen, die sie bestätigen, unterstellen Andersdenkenden, sie würden nicht zuhören, seien korrupt und/oder konstruieren Voreingenommenheit.

Peter Stuckmann ignorierte, die Ausführungen der EHS, die Anerkennung von EHS als Krankheit, die Einrichtung von Schutzzonen, die bereits in der Resolution des Europarates 1815 von 2011 und aktuell in der STOA-Studie und der EWSA-Stellungnahme gefordert werden. Um ihre Forderungen auf politischer Ebene durchsetzen zu können, brauchen sie Gehör, Anerkennung und Mitsprache.

Verwandte Threads
Europaparlament: Buchner & Rivasi legen ICNIRP-Kritik vor
Stoa-Finale: 5G-Health-Review wurde ohne Ausschreibung vergeben
Schaubild zur STOA-Kampagne

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Huss, Workshop, Rivasi, Arazi, Europa, BVMDE, Madsen, Signstop5g.eu, Europäische Bürgerinitiative, Schriver, ESC, Fornea, realitätsfern


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum