Feldkarte - wie "verstrahlt" ist Ihre Stadt? (Allgemein)

Kuddel, Montag, 30.11.2015, 14:14 (vor 3126 Tagen) @ H. Lamarr

Die Skalierung in dem Falschfarben-Darstellung ist nicht sehr aussagekräftig.

[image]

Was bitte versteht die Firma unter "gering" und was unter "hoch" ?

Bedeutet "rot/violett", daß Grenzwerte erreicht werden ?

Oder hat die Software eine Autoskalierung, so daß die Farbskala imer von "blau" bis "rot" reicht, selbst wenn der höchste Messwert z.B. unter 1V/m V/m beträgt ?

Werden nur Basisstationen erfasst (frequenzselektiv) oder auch die Emissionen von Endgeräten ?
Falls letzteres, so wären die erstellten Karten doch sehr fehlerbehaftet, denn ein während der Messung zufällig in der Nähe telefonierender Passant würde sofort ein "Rot" auslösen, welches für Jahre in der veröffentlichten Karte bleibt und die Anwohner des betroffenen Gebietes würden womöglich den Schluß ziehen, daß sie in einem (dauerhaft) "verstrahlten" Straßenabschnitt wohnen.

Bei einer breitbandigen Spitzenwert-Erfassung würden z.B. DECT Schnurlostelefone um Faktor 5..10 bezüglich Feldstärke überbewertet werden, denn die üblichen Haushaltstelefone (mit einer Amtsleitung) können in der Regel technisch bedingt nur einen von 24 Zeitschlitzen belegen, während die Bewertungsmethode inherent davon ausgeht, daß alle 24 Zeitschlitze belegt sind.

K


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum