Brot und Spiele (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 12.04.2010, 10:04 (vor 5182 Tagen) @ Alexander Lerchl

Am Ende des Tages zählen aber die Fakten.

Ja, bei Kopfgesteuerten ist das so. In der Bevölkerung überwiegen bei "unserem Thema" jedoch mMn die Bauchgesteuertern, und die orientieren sich eher an populistischem Säbelrasseln, klangvollen akademischen Titeln und dem Renommee von (vermeintlich) völlig selbstlos agierenden Schutzorganisationen. Wäre es anders, hätten wir hier doch - wegen der Faktenlage - schon vor Jahren zusperren können, oder? Bauchgesteuerte lassen sich halt von Fakten nicht so leicht irritieren. Deshalb ist es mMn auch erforderlich, sich um die Quellen der Desinformation zu kümmern und nicht ständig edel über das hinweg zu sehen, was die geschätzt 20 größten Desinformanten des Landes ungestört an "Müll" verbreiten dürfen. Anstelle etliche teure Klärwerke flußabwärts zu errichten scheint es mir effizienter zu sein, Verunreinigungen in Gestalt von Desinformation systematisch direkt an der Quelle zu bekämpfen, und nicht nur zufallsgesteuert mal dem einen Desinformanten auf die Finger klopfen mal dem anderen. Wenn Ihre Signatur mit dem Esoteriker zutrifft, wäre damit sogar eine Arbeitsplatzgarantie für lange Zeit verbunden ;-).

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum