Lt. BfS These v. Waldmann-Selsam nicht bestätigt (Allgemein)

KlaKla, Mittwoch, 04.06.2008, 08:07 (vor 5838 Tagen)

Querschnittsstudie zur Erfassung und Bewertung möglicher gesundheitlicher Beeinträchtigungen durch die Felder von Mobilfunkbasisstationen

Fazit

Die Basiserhebung lieferte erstmals bevölkerungsweite Aussagen darüber, wie sich die Standorte der Basisstationen über Deutschland verteilen und wie viele Privathaushalte eine Basisstation im näheren Umkreis zur Wohnung haben sowie zur Prävalenz von Beschwerden, Prävalenz von Besorgnis wegen Basisstationen und Prävalenz gesundheitlicher Beeinträchtigung durch Basisstationen.

Die Risikoanalysen der Ergänzungsstudie zeigen keinen Zusammenhang zwischen den gemessenen Feldern von Basisstationen und selbst berichteten Befindlichkeitsstörungen. Die Ergebnisse dieser Studie ebenso wie die Ergebnisse der bisher abgeschlossenen experimentellen Studien zu dieser Thematik des DMF-Programms deuten übereinstimmend daraufhin hin, dass die Felder von Mobilfunkbasisstationen keine akuten gesundheitlichen Beschwerden bei Erwachsenen verursachen.

Weitere Informationen
Validierung des Expositionssurrogats der Querschnittsstudie zu Basisstationen
Ergänzungsstudie zu Probanden der Querschnittsstudie

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Epidemiologie, Funkstrahlung, Negaiv, Widerlegung, Befund


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum