Sogenannte Kompetenzinitiative kopflos (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 13.11.2023, 22:32 (vor 189 Tagen)

Glaubt man der Website der "Kompetenzinitiative", ist der Verein seit Jahresbeginn 2023 ohne Vorstand und wird von einem 11-köpfigen "Team" regiert. Doch der Schein trügt. Der Teil des "Teams", der den Verein nach außen vertreten darf und die Geschäfte führt, besteht nach wie vor aus vier gleichberechtigten Vorsitzenden, die berechtigt sind, einander auch einzeln zu vertreten. Wer diese vier derzeit sind, erfährt man auf der Website indes nicht.

Die "Geschichte der Kompetenzinitiative", sie benennt die Vorstände des Vereins seit Gründung 2008, endet derzeit mit dem Amtsperiode 2020 bis 2022. Gemäß Satzung wird der Vorstand von der Mitgliederversammlung auf die Dauer von zwei Jahren gewählt.

Die Lücke zwischen dem 11-köpfigen "Team" und den vier Vorsitzenden schließen vier Stellvertreter der Vorsitzenden, ein Geschäftsführer, ein Schriftführer und ein Kassenführer. Alle zusammen bilden den Vorstand der "Kompetenzinitiative". Warum dieser auf der Website nicht Vorstand genannt wird, sondern schwammig "Team", steht in den Sternen.

Wer von den elf Vorständen, die Siemens AG begnügt sich übrigens mit fünf, welche Position im Verein hat, darüber gibt die Website so gut wie keine Auskunft (Ausnahme: Peter Ludwig ist Geschäftsführer). Man muss schon das Vereinsregister bemühen, um wenigstens die derzeit (2023 bis 2024) amtierenden vier Vorsitzenden in Erfahrung zu bringen. Als da wären:

► Dr. Buchner, Klaus, München, *06.02.1941
► Dr. Kühling, Wilfried, Reesdorf, *05.12.1948
► Dr. Ludwig, Peter, Saarbrücken, *24.04.1962
► Scheidsteger, Klaus, St. Jeannet / Frankreich, *22.09.1954

Buchner, Ludwig und Scheidsteger waren auch in der vorangegangenen Amtsperiode Vorsitzer, Kühling kam neu hinzu, er rückte für den ausgeschiedenen Mario Babilon nach, der den Vorstand jedoch nicht verlassen hat, sondern nunmehr Vorstandsmitglied im "Team" ist. Vereinsgründer Karl Richter schied zum Ende der Amtsperiode 2018 bis 2020 hingegen leibhaftig aus dem Vorstand aus, seinen Stuhl eines Vorsitzenden übernahm der Filmemacher Scheidsteger.

Über den Geschäftsführer weiß die Satzung: Zu seiner Entlastung bei den Aufgaben der Geschäftsführung kann der Vorstand einen Geschäftsführer bestellen – auch unter Vereinbarung entsprechender Honorarregelungen. Ist der Geschäftsführer über sein vertragliches Engagement hinaus auch noch in erheblichem Umfang ehrenamtlich im Sinne der programmatischen Vorstandsaufgaben tätig, kann er von der Mitgliederversammlung in den Kreis der vier Vorsitzenden gewählt werden. Dies traf 2018 für Peter Ludwig zu.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Ko-Ini, Geschäftsführer, Vorstand, Scheidsteger, Kühling, Babilon, Ludwig

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum