Atomlobby und Tabaklobby: Gemeinsamkeiten (Allgemein)

AnKa, Sonntag, 30.10.2011, 14:27 (vor 4596 Tagen)

Zum Stichwort Lobbyismus... Gemeinsamkeiten:

Wie die Atomlobby den Ausstieg vom Ausstieg vorbereiten ließ

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,794712,00.html

Wie die Tabaklobby die Politik beeinflusst

http://www.welt.de/wissenschaft/article2263181/Wie-die-Tabaklobby-die-Politik-beeinflusst.html

Und siehe auch:

Geheime Gesandte

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-40630213.html

Und hierin zu lesen (die darin genannten Namen wurden von mir abgekürzt):

"Wenig später traf sich der VDC-Mann A. mit Ü., so heißt es in einem internen Bericht, um die "Cumarin-Affäre" zu besprechen. Der als Rattengift gebräuchliche Pflanzenstoff hatte sich als extrem toxisch erwiesen und war deshalb als Zutat für Tabakprodukte verboten worden. Die Firmen aber wollten Cumarin als Geschmacksverstärker für Light-Zigaretten verwenden. Die Industrie argumentierte deshalb, bei den Versuchen am Max von-Pettenkofer-Institut des BGA, die zu dem Verbot geführt hatten, sei die Dosierung 'unnatürlich hoch' gewesen. Am 11. August 1982 konnte A. seinem Verband melden, dass der Chef des obersten Gesundheitsamtes die Sicht der Zigarettenindustrie teilte.

Die endgültige Entscheidung über den Zusatzstoff wurde auf die lange Bank geschoben. In der Zwischenzeit durften Philip Morris und BAT insgesamt 36 Milliarden Zigaretten mit dem Wirkstoff herstellen."

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)

Tags:
Verum, VdC, Philip Morris, Cumarin, Kumarin, Tabaklobby

Atomlobby und Tabaklobby: Gemeinsamkeiten

H. Lamarr @, München, Sonntag, 30.10.2011, 18:57 (vor 4596 Tagen) @ AnKa

"Wenig später traf sich der VDC-Mann A. mit Ü., so heißt es in einem internen Bericht, um die "Cumarin-Affäre" zu besprechen.

siehe auch: http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=45093
und: http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=34299

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum