Ein Lob auf dieses Forum (Allgemein)

Zugeschaut, Dienstag, 24.08.2004, 12:53 (vor 7239 Tagen)

Wenn ich mir hier das Treiben so anschaue, bin ich doch überrascht, dass die Gegenseite und
dazu zähle ich Schrotti, Bernhard, RDW und Helmut doch nur ein einziges Argument haben.
Mobilfunk ist nicht schädlich, weil es nicht bewiesen ist, dass es schädlich ist.
Die Mobilfunkgegner haben da doch mehr zu bieten und das wichtigste meine ich, ist das Argument:
Immer mehr HINWEISE auf negative Einflüsse durch Mobilfunkstrahlung auf die Gesundheit der Menschen.
Dies sollte die Verantwortlichen zum handeln anregen. Vorschläge dazu hab ich von den Mobilfunkgegner gelesen.
Die Mobilfunker kommen da nur mit Ihrer alten Leier, dazu gibt es keine Beweise.
So keim die Frage: Warum gibt es keine Beweise. Die plausible Antwort finde ich in diesem Forum. Die Industrie will keine Beweis, dass Mobilfunk schädlich ist. Wäre ja auch Geschäftsschädigend.
Auch die Politik hat derzeit daran kein Interesse, das zeigt mir das Erwin Huber CSU Zitat.
Die Thematik Mobilfunk zeigt, wie schädlich Seilschaften zur Industrie, Wissenschaft und Politik sein kann.

Macht weiter und klärt die Bürger auf.
Die Bürger sind längst nicht so dumm wie Sie hier von der Gegenseite gerne dargestellt werden. Wenn die Mobilfunkgegner Fehler machen und dann dazu auch noch stehen (Spatenpauli,) macht Sie mir durchaus sympatischer. Denn Fehler machen wir alle.
Danke. :lookaround:

Tags:
Verschwörung, Meinung, Zuspruch

immer mehr! immer mehr?

Helmut ⌂, Dienstag, 24.08.2004, 13:04 (vor 7239 Tagen) @ Zugeschaut

Immer mehr HINWEISE auf negative Einflüsse durch Mobilfunkstrahlung auf die Gesundheit der Menschen. <

Diesen Satz braucht man nur oft genug voneinander abschreiben und schon wird er gewichtig.

Das ist bla, bla und sonst garnichts.


Die meisten Hinweise lösen sich in kürzester Zeit in Luft auf. Oft werden Behauptungen in den Raum gestellt, aber die Hintergründe bleiben verborgen (Naila)

MfG
Helmut

Hinweise regen zur Vorsorge an

Heike, Dienstag, 24.08.2004, 13:09 (vor 7239 Tagen) @ Helmut

Hinweise sollten zur Vorsorge anregen. Was hast du gegen Vorsorge?

Hinweise regen zur Vorsorge an

Steffen, Dienstag, 24.08.2004, 14:21 (vor 7239 Tagen) @ Heike

Hinweise sollten zur Vorsorge anregen. Was hast du gegen Vorsorge?

Niemand hat etwas gegen Vorsorge.
Und genau aus diesem Grunde ist, entgegen aller Behauptungen, in den Grenzwerten der 26. BImSchV auch diesem Vorsorgegedanken Rechnung getragen.

Steffen

Hinweise regen zur Vorsorge an

Ute, Dienstag, 24.08.2004, 15:37 (vor 7239 Tagen) @ Steffen

Stimmt nicht, die 26.BImSchV berücksichtigt nur die thermischen Effekt.

Die biologischen Effekte werden nicht einbezogen. Man tut so als ob es diese nicht gibt.

Hinweise regen zur Vorsorge an

Steffen, Dienstag, 24.08.2004, 16:35 (vor 7239 Tagen) @ Ute

Stimmt nicht, die 26.BImSchV berücksichtigt nur die thermischen Effekt.

Die biologischen Effekte werden nicht einbezogen. Man tut so als ob es diese nicht gibt.

Und woher stammt diese Erkenntnis ?

Hinweise regen zur Vorsorge an

Ute, Dienstag, 24.08.2004, 17:04 (vor 7239 Tagen) @ Steffen

Und woher stammt diese Erkenntnis ?

Ich mache nicht deine Hausaufgaben. Informier dich.

Hinweise regen zur Vorsorge an

Schutti @, Dienstag, 24.08.2004, 17:06 (vor 7239 Tagen) @ Ute

Ich mache nicht deine Hausaufgaben. Informier dich.

Hat er vermutlich auch.
Und wo gibt es einen Hinweis auf die Rechtfertigung von wahnwitzig niedrigen Vorsorgewerten?
Ich finde keine Gründe dafür.

Schutti

Hinweise regen zur Vorsorge an

Ute, Dienstag, 24.08.2004, 17:22 (vor 7239 Tagen) @ Schutti

Hat er vermutlich auch.

Du vermutest nur.

Und wo gibt es einen Hinweis auf die Rechtfertigung von wahnwitzig niedrigen Vorsorgewerten? Ich finde keine Gründe dafür.

Auch hier kann ich nur sagen mach deine Hausaufgaben selbst. Informier dich.

Hinweise regen zur Vorsorge an

Schutti @, Dienstag, 24.08.2004, 17:36 (vor 7239 Tagen) @ Ute

Auch hier kann ich nur sagen mach deine Hausaufgaben selbst. Informier dich.

Habe mich informiert und keine Gründe für niedrigere Grenzwerte gefunden.
Und jetzt?

Schutti

Hinweise regen zur Vorsorge an

Heike, Dienstag, 24.08.2004, 17:42 (vor 7239 Tagen) @ Schutti

Schutti sechs setzen.

Hinweise regen zur Vorsorge an

Schutti @, Mittwoch, 25.08.2004, 00:33 (vor 7238 Tagen) @ Heike

Wo sind die Beweise für die Gefahr durch Sendemasten.
Ihr wollt dass sie weniger werden und schwächer Senden.
Also liefert auch stichhaltige Beweise bittesehr.

Schutti

Lies die izgmf Mobilfunkgeschichten

Franz Titscher ⌂ @, München, Mittwoch, 25.08.2004, 09:37 (vor 7238 Tagen) @ Schutti

Wo sind die Beweise für die Gefahr durch Sendemasten.
Ihr wollt dass sie weniger werden und schwächer Senden.
Also liefert auch stichhaltige Beweise bittesehr.

Schutti


Lies die izgmf Mobilfunkgeschichten 3 und 4

Franz Titscher

Hinweise regen zur Vorsorge an, An Ute und Heike

Steffen, Dienstag, 24.08.2004, 18:04 (vor 7239 Tagen) @ Ute

Hat er vermutlich auch.


Du vermutest nur.

Und wo gibt es einen Hinweis auf die Rechtfertigung von wahnwitzig
niedrigen Vorsorgewerten?
Ich finde keine Gründe dafür.


Auch hier kann ich nur sagen mach deine Hausaufgaben selbst. Informier
dich.

Könnt Ihr vielleicht mal die gestellten Fragen beantworten und nicht immer nur in typisch deutscher Oberlehrermanier antworten:
"Sechs setzen" oder "Mach Deine Hausaufgaben"
So langsam sollte man glauben, bei Euch setzt progressive Gehirnweiche ein und die Ursache dafür findet Ihr dann natürlich auch wieder bei der Mobilfunkstrahlung.

Steffen

Vorsorge statt Versorgung

Heike, Dienstag, 24.08.2004, 18:48 (vor 7239 Tagen) @ Steffen

Könnt Ihr vielleicht mal die gestellten Fragen beantworten und nicht immer nur in typisch deutscher Oberlehrermanier antworten.

Nein

So langsam sollte man glauben, bei Euch setzt progressive Gehirnweiche ein und die Ursache dafür findet Ihr dann natürlich auch wieder bei der Mobilfunkstrahlung.

Hangelt dich bitte selbst durch die Einträge. Ich muss nicht wiederholen was hier im Forum nachzulesen ist. Deine Beschimpfungen zeigen mir, dass dir die Argumente ausgehen

und Tschüß

Vorsorge statt Versorgung

Schutti @, Mittwoch, 25.08.2004, 00:35 (vor 7238 Tagen) @ Heike

Könnt Ihr vielleicht mal die gestellten Fragen beantworten und nicht

immer nur in typisch deutscher Oberlehrermanier antworten.

Nein

Und weshalb nicht?
Könnt ihr es vieleicht nicht?

So langsam sollte man glauben, bei Euch setzt progressive Gehirnweiche

ein und die Ursache dafür findet Ihr dann natürlich auch wieder bei der
Mobilfunkstrahlung.

Hangelt dich bitte selbst durch die Einträge. Ich muss nicht wiederholen
was hier im Forum nachzulesen ist. Deine Beschimpfungen zeigen mir, dass
dir die Argumente ausgehen

Und wie sieht es mit deinen Argumenten aus?
Kindische Sprüche aufsagen ist natürlich viel toller wie Argumente liefern.


Schutti

Lies die izgmf Mobilfunkgeschichten

Franz Titscher ⌂ @, München, Mittwoch, 25.08.2004, 09:40 (vor 7238 Tagen) @ Steffen

Stimmt nicht, die 26.BImSchV berücksichtigt nur die thermischen Effekt.

Die biologischen Effekte werden nicht einbezogen. Man tut so als ob es

diese nicht gibt.

Und woher stammt diese Erkenntnis ?


Lies die izgmf Mobilfunkgeschichten 3 und 4

Franz Titscher

Lies die izgmf Mobilfunkgeschichten

Schutti @, Mittwoch, 25.08.2004, 11:00 (vor 7238 Tagen) @ Franz Titscher


Und woher stammt diese Erkenntnis ?

Lies die izgmf Mobilfunkgeschichten 3 und 4

Kannst du was Anderes als auf diese Schauergeschichten hinweisen?
Wer sagt dass diese Typen nicht simulieren?

Schutti

LÖSCHEN

LÖSCHEN, Mittwoch, 25.08.2004, 11:07 (vor 7238 Tagen) @ Schutti


Und woher stammt diese Erkenntnis ?

Lies die izgmf Mobilfunkgeschichten 3 und 4


Kannst du was Anderes als auf diese Schauergeschichten hinweisen?
Wer sagt dass diese Typen nicht simulieren?

Schutti


Bitte solche und ähnliche Postings LÖSCHEN
Bei Wiederholungen den Teilnehmer ausschließen

Danke

LÖSCHEN

Schutti @, Mittwoch, 25.08.2004, 11:18 (vor 7238 Tagen) @ LÖSCHEN


Und woher stammt diese Erkenntnis ?

Lies die izgmf Mobilfunkgeschichten 3 und 4


Kannst du was Anderes als auf diese Schauergeschichten hinweisen?
Wer sagt dass diese Typen nicht simulieren?

Schutti

Bitte solche und ähnliche Postings LÖSCHEN
Bei Wiederholungen den Teilnehmer ausschließen

Kanns du auch was anderes schreiben?
Und warum immer andere Nicks?

Schutti

LÖSCHEN

Steffen, Mittwoch, 25.08.2004, 12:07 (vor 7238 Tagen) @ LÖSCHEN


Und woher stammt diese Erkenntnis ?

Lies die izgmf Mobilfunkgeschichten 3 und 4


Kannst du was Anderes als auf diese Schauergeschichten hinweisen?
Wer sagt dass diese Typen nicht simulieren?

Schutti

Bitte solche und ähnliche Postings LÖSCHEN
Bei Wiederholungen den Teilnehmer ausschließen

Danke

Welch hohe demokratische Meinugnsvielfalt ??

Steffen

LÖSCHEN

Bernhard, Mittwoch, 25.08.2004, 12:15 (vor 7238 Tagen) @ LÖSCHEN


Bitte solche und ähnliche Postings LÖSCHEN
Bei Wiederholungen den Teilnehmer ausschließen

Danke


Aha, und die Zoten, die die Schmutzfinken hier loslassen, stören Sie nicht.
Dann kennen wir jetzt Ihr Niveau.

Bernhard

GELÖSCH

GELÖSCHT, Mittwoch, 25.08.2004, 12:37 (vor 7238 Tagen) @ Bernhard


Bitte solche und ähnliche Postings LÖSCHEN
Bei Wiederholungen den Teilnehmer ausschließen

Danke

Aha, und die Zoten, die die Schmutzfinken hier loslassen, stören Sie
nicht.
Dann kennen wir jetzt Ihr Niveau.

Bernhard


Diese Postings wurden vom Forenmaster gelöscht!

An Schutti, Bernhard, Helmut, mops & Co.

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 25.08.2004, 12:25 (vor 7238 Tagen) @ LÖSCHEN

Bitte solche und ähnliche Postings LÖSCHEN

Schauergeschichten ist noch oberhalb der Gürtellinie, der andere Kommentar von Schutti war drunter und wurde deshalb ebenso gelöscht wie zuvor die Syph/Aids-Kommentare.

Da ich nicht wie ein Schießhund auf der Lauer liegen will, um verbale Entgleisungen zu tilgen, fordere ich alle Duellanten einmal mehr zur Mäßigung auf. Gehen die Beschimpfungen, Beleidigungen und Verunglimpfungen so weiter wie in den letzten Tagen, werde ich das Forum entweder schließen oder in ein geschlossenes Forum umwandeln, in dem allein noch registrierte und zivilisierte User posten können.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Beleidigung, Klarstellung, Beschimpfung

An Bernhard

prima, Mittwoch, 25.08.2004, 13:43 (vor 7238 Tagen) @ H. Lamarr

Wenn ich mich richtig erinnere, hat Bernhard hier geäußert, wenn man ihm sage, er solle hier nicht mehr posten, dass er das dann auch nicht mehr tun werde.

Allora ....


prima

prima kiegt Muffensausen

Bernhard, Mittwoch, 25.08.2004, 13:54 (vor 7238 Tagen) @ prima

Wenn ich mich richtig erinnere, hat Bernhard hier geäußert, wenn man ihm
sage, er solle hier nicht mehr posten, dass er das dann auch nicht mehr
tun werde.

Allora ....


prima

Hallo prima,

zunächst sind es natürlich nicht Sie, der mir so etwas sagen kann. Das möchte ich aber unterstrichen wissen.

Aber noch was:
Gerade habe ich fast eine halbe Stunde getippt, weil Sie Erläuterungen zu den 500 MW wollten. Da hätte ich auch mit dem Hund spazieren gehen können.
Da brauchen Sie jetzt nicht so kommen.

Bernhard

mit dem Hund spazieren gehen

prima, Mittwoch, 25.08.2004, 13:58 (vor 7238 Tagen) @ Bernhard

Wenn ich mich richtig erinnere, hat Bernhard hier geäußert, wenn man ihm
sage, er solle hier nicht mehr posten, dass er das dann auch nicht mehr
tun werde.

Allora ....


prima


Hallo prima,

zunächst sind es natürlich nicht Sie, der mir so etwas sagen kann. Das
möchte ich aber unterstrichen wissen.

Aber noch was:
Gerade habe ich fast eine halbe Stunde getippt, weil Sie Erläuterungen zu
den 500 MW wollten. Da hätte ich auch mit dem Hund spazieren gehen
können.
Da brauchen Sie jetzt nicht so kommen.

Bernhard

Ich habe es Ihnen auch nicht gesagt. Ich habe den Foren-MAster daruf hingewiesen. Aber scheint's würden Sie das ja doch nicht so schnell machen.

Aber damit Ihr Hund auch genügend an die frische Luft kommt, lege ich (!) Ihnen nahe, doch alle die "Stimmungsmache" zu unterlassen, die sicher auch viel Zeit kostet.

prima

PS: Wie Sie aus den Uhrzeiten ersehen können, haben sich Ihr letzter (30min.)Beitrag mit meinem zeitlich ziemlich überschnitten.

Ein Lob auf dieses Forum

Christian, Dienstag, 24.08.2004, 13:26 (vor 7239 Tagen) @ Zugeschaut

Gut auf den Punkt gebracht.
Wählt eine andere Politik.

Ein Lob auf dieses Forum

Anne, Dienstag, 24.08.2004, 14:13 (vor 7239 Tagen) @ Zugeschaut

Macht weiter und klärt die Bürger auf.

O ja, da will ich mich anschließen. Macht weiter so!

Viel Kraft!

Anne

Ein Lob auf dieses Forum

Scooby Do, Dienstag, 24.08.2004, 17:31 (vor 7239 Tagen) @ Zugeschaut

Ich stimme dir zu, gute Infos und Argumente in diesem Forum.
Danke für die klare Zusammenfassung.
Interessant, wie sich die Gegenseite hier aufführt.

Ein Lob auf dieses Forum?

Bernhard, Dienstag, 24.08.2004, 17:41 (vor 7239 Tagen) @ Scooby Do

Interessant, wie sich die Gegenseite hier aufführt.

Dann lesen Sie einmal die Nachmittagspostings von mops und wiesel.
Da gehen Ihnen die Augen auf, wer sich hier aufführt.
Da gehen Ihnen auch die Augen auf über Ihr Lob dieses Forums.

Die Beiträge sprechen so deutlich, dass man keinen Kommentar mehr braucht.


Bernhard


((Anm. Webmaster: Die angesprochenen Nachmittagspostings wurden inzwischen gelöscht))

Ein Lob auf dieses Forum?

Scooby Do, Dienstag, 24.08.2004, 17:47 (vor 7239 Tagen) @ Bernhard

Ich finde Ihre Einträge schlecht, da ihre Einträge keine Argumente geschweige den Informationen liefern die mich überzeugen.
Angeblich sind sie vom Fach. Wer sind sie?
Diese Frage wurde im laufe des Tages gestellt. Sie haben diese Frage noch nicht beantwortet. Würde zur Transparenz beitragen, wenn Sie sich outen.

persönliche Angaben

Bernhard, Dienstag, 24.08.2004, 18:27 (vor 7239 Tagen) @ Scooby Do

Ich finde Ihre Einträge schlecht, da ihre Einträge keine Argumente
geschweige den Informationen liefern die mich überzeugen.
Angeblich sind sie vom Fach. Wer sind sie?
Diese Frage wurde im laufe des Tages gestellt. Sie haben diese Frage noch
nicht beantwortet. Würde zur Transparenz beitragen, wenn Sie sich outen.

Dann lassen Sie sich halt von den Argumenten von mops und wiesel überzeugen, wenn das Ihren Niveau entspricht.

Speziell fachliche Argumente sind hier nicht so sehr gefragt. Ich habe das vor einigen Wochen getan und wurde sofort gerügt, mit dem Hinweis, dass sich hier zum großen Teil Personen mit eher geringen technischen Kenntnissen bewegen. Klar, jedes Forum hat halt ein anderes Klientel. Ich solle da zu RDW, hieß es, dort könne man fachspezifisch diskutieren.

Sie merken an dem Remidemi, was hier abgeht. Das ist nur ein Hauen und Stechen. Da bin ich auch nur sporadisch, wenn mir nach einem Spaß zumute ist.
Auf jeden Fall besser als eine amerikanische Seifenoper im Fernsehen. Und die Reaktionen sind auch real. Information kriegen Sie hier nicht, nur Unterhaltung.

Ich habe die Frage nach meiner Person nicht gelesen, da ich die Beiträge einiger Forenteilnehmer nicht lese.
Dieses Forum hat leider kein Schwarzes Brett, wo Schreiber Angaben zur Person hinterlassen können.
Meine Adresse möchte ich nicht bekannt geben, da ich vermutlich mit Belästigungen rechen müsste. Sie brauchen ja nur zu lesen, wie einige Teilnehmer ausflippen. Leider habe ich da von Mobilfunkgegnern schon schlechte Erfahrungen gemacht. Ich kann mir auch nicht denken, was dadurch transparenter würde.

Bernhard

Ein Lob auf dieses Forum

Hans, Dienstag, 24.08.2004, 17:40 (vor 7239 Tagen) @ Zugeschaut

In keinem anderem Forum bekommt man einen so guten Überblick über das treiben der Mobilfunkgegner (In den letzten Tagen). Dennoch glaube ich, hier treiben sich auch nur pseudo Mobilfunker rum. Die echten Gegner sind in der Politik und Industrie zu suchen. Die geben sich aber nicht offen mit den Mobilfunkgegner ab. Da haben die dann ihre Leute z.B. RDW.
Ihr macht einen guten Job und das auch noch unentgeldlich.
Gratuliere. :ok:

Ein Lob auf dieses Forum

Franz Titscher ⌂ @, München, Dienstag, 24.08.2004, 19:31 (vor 7239 Tagen) @ Hans

In keinem anderem Forum bekommt man einen so guten Überblick über das
treiben der Mobilfunkgegner (In den letzten Tagen). Dennoch glaube ich,
hier treiben sich auch nur pseudo Mobilfunker rum. Die echten Gegner sind
in der Politik und Industrie zu suchen. Die geben sich aber nicht offen
mit den Mobilfunkgegner ab. Da haben die dann ihre Leute z.B. RDW.
Ihr macht einen guten Job und das auch noch unentgeldlich.
Gratuliere. :ok:

Die wirklichen Gegner haben keine Zeit für die Scharmützel hier im Forum.
Heute habe ich mit einem von der Fa. Funkturm telefoniert. Die müssen 500 neue Sender pro Jahr aufstellen, sagte er, weil sie sonst per UMTS Lizenzvereinbarung eine Konventionalstrafe bezahlen müssen. Passt gut zu dem interessanten aber leider wenig beachteten Posting "der große Lauschangriff..."

Gruß
Franz Titscher

PS: Ehrlichgesagt habe ich auch keine Zeit und keine Lust mich mit den immer gleichen Behauptungen, die eh nicht belegt werden, auseinanderzusetzen.

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum