Quelle? (Allgemein)

Bernhard, Donnerstag, 02.11.2006, 09:38 (vor 6327 Tagen) @ Doris

Das können Sie doch gar nicht beurteilen, was Sie da oben schreiben. Genau durch solche Beiträge nimmt dieses Forum langsam das Niveau des NAchbarforums an. Wenn ich im Wölfle Forum heute abend schon wieder die vielen roten Smileys sehe, dann kommt mir das noch nicht zu mir genommene Abendessen wieder hoch. Und solche Diskussionen, wie die hier nun geführt werden, die bringen doch nichts, außer der Schädigung des Niveaus. Da dies hier mein "Heimatforum" geworden ist, das ich sehr schätze, werde ich bei solchen "Ping-Pong-Diskussionen" nach Kindergartenart fuchsteufelswild.

Na, dann schauen Sie sich doch die Smileverwender mal an: Im Forum von Herrn Wölfle sind es überwiegend Mobilfunkgegner. Und in diesem Forum ist es auch nicht anders, siehe hier: http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=8955

Wenn dann mal in ihrem Heimatforum Forum einer intelligente Beitäge schreibt, wie dies Anka tut, so wird mit Hinauswurf gedroht, da man anscheinend völlig überfordert ist.

Wenn Caro sich mobilfunkkritisch engagiert, dann unterhält sie sich mit den Leuten und erfährt dann doch einiges. Und das hat dann auch nichts mit unseriös zu tun. Sie erzählen doch auch nicht jedem, dass Sie Hämorrhoiden haben, sondern nur dem der seine eigenen beklagt.

Es sind aber keine Hämoriden oder ähnlich intime, persönliche Umstände, die aus verständlichen Gründen wegen peinlicher Umstände und manchmal auch dem Anreiz zu unangebrachten Bemerkungen nicht jedem erzählt werden.
Es ist also absolut unzulässig, hier einen Analogieschluss zu Problemen mit Mobilfunkstationen unterzuschieben.
Strohmannargumentation der Jesuiten!
Doch das fällt mir bei Ihren Postings zunehmend auf, auch wenn Sie regelmäßig betonen, dass Ihnen eine sorgfältige und neutrale Erkenntnisgewinnung oberstes Gebot sei.

Außer leerem Geklappere habe ich in diesem Themenzweig von Caro noch nicht viel bemerkt!

nicht, aber wenn man sich mobilfunkkritisch engagiert dann erhält man tatsächlich immer wieder mal Anrufe, wo einem die Leute bestätigen, dass sie Beschwerden haben, die sie in Verbindung mit Mobilfunk bringen. Und so

Wenn diese Leute Ihre Beschwerden oder Beschwerden, von denen sie glauben, sie zu haben, mit Mobilfunk in Verbindung bringen, heißt das noch lange nicht, dass sie mit Mobilfunk in Verbindung stehen.
Diese Klagen treten immer dann auf, wenn im Umfeld solcher Leute Behauptungen verbreitet werden, Mobilfunk verursache das.

abwegig ist das doch auch wieder nicht. Wo man hinschaut stehen Antennen, wo man hinkommt gibt es DECT-Telefone und die zukünftigen Biologiebücher

Wo man hinschaut stehen auch andere Dinge!
Zu dieser "Logik" schweige ich.

Bernhard


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum