Christian Oesch: Rechtsabbieger (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 23.09.2023, 23:35 (vor 244 Tagen) @ H. Lamarr

Präsident des Vereins "Wir" ist gegenwärtig Christian Oesch, ein Paradiesvogel, der hier im Forum als Mobilfunkgegner mit kommerziellen Interessen identifiziert wurde. Seit 2022 treten Oesch und Laubscher gemeinsam auf sogenannten 5G-Informationsveranstaltungen auf (Beispiel 1, Beispiel 2), auf denen sie irrationale Ängste gegenüber 5G schüren.

In der Selbstdarstellung des Vereins "Wir" ist über Christian Oesch zu lesen (Auszug):

[...] Christian ist derzeit als Präsident des Schweizerischen Vereins WIR (www.vereinwir.ch) mit verschieden Themen wie 5G, Krisenvorsorge, WIR-Marktplatz, Gesundheit, Politik, WHO und aktuell auch mit dem Medienboykott aktiv. Seine Arbeit umfasst die Koordination verschiedener Freiheitsbewegungen, das Einholen von Rechtsgutachten und die Mobilisierung von Basisorganisationen. Er ist auch an der Lancierung von Strafanzeigen, politischen Initiativen und anderen aktivistischen Projekten in der Schweiz und im anliegenden Ausland beteiligt.

Ab September 2023 wird Christian als unabhängiger Korrespondent für die Schweiz sporadisch für AUF1 als Interviewpartner zu Verfügung stehen. Die Geschäftsführung von AUF1 gibt ihm auch die Möglichkeit, interessante, wichtige Schweizer Gesprächspartner zu Interviews einzuladen. Freuen Sie sich auf kurze Stellungnahmen und Impulse direkt aus dem Herzen der Schweiz!

Klingt nach einem vielbeschäftigten Hansdampf in allen Gassen am Rand der Gesellschaft. Wäre da nicht Oeschs kommerzielles Interesse an einer möglichst aufgeregten Mobilfunkdebatte und seine jüngste Liaison mit dem Internet-TV-Sender Auf1, über den Wikipedia weiß:

AUF1 („Alternatives Unabhängiges Fernsehen, Kanal 1“) ist eine seit Mai 2021 bestehende Website mit Sitz in Linz, gegründet von Stefan Magnet, der auch als Chefredakteur agiert. AUF1 verbreitet rechtsextreme Inhalte und spricht vor allem Corona-Leugner, Klimawandelleugner, Verschwörungstheoretiker sowie Putin-Anhänger an. Obwohl AUF1 keine Sendelizenz für das Fernsehen besitzt, sendete ein Regionalsender zeitweise auf einem Programmplatz Inhalte von AUF1. Die zuständige Behörde stellte deswegen eine schwerwiegende Rechtsverletzung fest [...].

Für meinen Geschmack ist Oeschs Lebensweg damit ohne Wenn & Aber mit ein paar roten Warnfähnchen, die Abstand halten anmahnen, zu viel gepflastert. Dazu zählt auch Oeschs frühere Rolle als CEO des US-amerikanischen Delta Instituts, das vorgibt, mit einem teuren pseudomedizinischen Wunderverfahren viele Krankheiten bis hin zu Krebs heilen zu können.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Querulant, Verschwörungstheoretiker, Rechtsextrem, Alternativmedien, Querdenker, Oesch


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum