"Hoffnungslos fehlerhafte" Studie zu EMF zurückgezogen (Allgemein)

Alexander Lerchl @, Mittwoch, 10.01.2018, 18:49 (vor 2345 Tagen)

Retraction Watch meldet heute, dass eine Studie aus 2016 zurückgezogen wurde, und zwar von der Zeitschrift PLOS ONE, in Fachkreisen ein angesehenes Blatt.

Die Studie mit dem Titel "Anthropogenic Radio-Frequency Electromagnetic Fields Elicit Neuropathic Pain in an Amputation Model" war offenbar derart fehlerhaft, dass schon sehr früh nach der Veröffentlichung beschlossen wurde, sie zurückzuziehen. Das dauert aber manchmal etwas länger.

Die Studie zeigte angeblich, dass Ratten mit Nervenschädigungen durch elektromagnetische Felder Schmerzen hatten, wenn sie elektromagnetischen Feldern des Mobilfunks ausgesetzt wurden. Phantomschmerzen durch EMF.

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
Studie, Retraktion, USA, Romero-Ortega


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum