Was ist los mit Dr. M.H.R? (Allgemein)

Helmut Breunig, Freitag, 24.02.2006, 11:22 (vor 6685 Tagen)

original gigaherz.ch
http://forum.gigaherz.ch/read.php?f=1&i=7751&t=7751

Repacholi nicht zum 5. ICEMS Workshop von Benevento erschienen!
Autor: Gigaherz ()
Datum: 24.02.06 09:07

Zum 5. ICEMS Workshop vom 22.-25. Februar in Benevento (I), an dem verschiedene Teilnehmer an Dr. Michael Repacholi Fragen stellen wollten ist dieser nicht erschienen. Über die Gründe lagen vorerst nur Vermutungen vor, u.a. dass er ev. bedroht wurde. Nun wurde bekannt, (Nachricht von Libby Kelly), dass er die Teilnahme in letzter Minute aus persönlichen Gründen ablehnte. Er hat schwere Kritiken in Form von E-Mails erhalten, von denen einige in Benevento bekannt wurden.

Andere, auf dem Programm Stehende sollen darüber sehr enttäuscht sein, weil sie eine gute Gelegenheit verlieren, mit ihm die Ansichten auszutauschen.
[da würde die Nachricht interessieren, wer in welchem Sinne das Schwinden der Gelegenheit bedauert]

Kommentar Gigaherz: Mike Repacholi scheint der Boden langsam zu heiss zu werden und nun fürchtet er die Konfrontation. Es wird Zeit, dass dieser Herr endlich von der Bildfläche verschwindet. Er schadet dem Ansehen der WHO, deren Glaubwürdigkeit ohnehin je länger desto mehr angeschlagen ist.

Gigaherz

..........
Autor: Elisabeth Buchs ()
Datum: 24.02.06 09:47

Folgende Meldung erhielten wir von dem Hessischen Landesverband Mobilfunksenderfreie Wohngebiete, die wir hiermit veröffentlichen:

Sonderinfo zu Dr. Mike Repacholi, WHO

Aufruf zum Protest

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Auseinandersetzung mit dem "instrumentalisierten Wissenschaftler" der WHO, Herrn Repacholi, läuft auf vollen Touren. Sie findet gegenwärtig einen Höhepunkt, in dem Repacholi den verstorbenen weltweit anerkannten Wissenschaftler, Prof. Golsmith, -- Ben Gurion Universität in Beer Sheva (Israel) -- noch im Nachhinein in einer nicht mehr zu überbietenden primitiven Weise versucht zu denunzieren.

Die diesbezüglichen Informationen wurden in den letzten Tagen im Internet verbreitet. Die zurückliegenden Vorwürfe von Prof. Golsmith gegen Repacholi haben konkreten Charakter und sind belegt. Ebenso ist bekannt, dass Repacholi von der Mobilfunkindustrie Geld bezieht und somit als deren "Dienstleister" in der WHO agiert.

Nicht umsonst läuft ja auch die weltweite Petition zur Ablösung von Repacholi von seinem einflussreichen EMF- Job innerhalb der WHO!
Petition to remove Dr. Mike Repacholi as General Coordinator "International Electromagnetic Fields Projewct"
http://www.thepetitionsite.com/takeaction/409444403
[leichte Reanimierungszeichen auf der Unterschriftenliste seit etwa Mitte Februar...]
Auch der HLV hatte hierüber berichtet.

Nachfolgend übermitteln wir einige Statements im Original, welche zur primitiven Repacholi Äußerung "Pity there are so many errors in this" Bezug nehmen.

Wenn auch Ihnen daran gelegen ist, daß in der WHO die EMF Thematik wissenschaftlich seriös neutral bearbeitet wird und weiterhin keine entscheidenden wichtigen wissenschaftlichen Erkenntnisse bezüglich der Gefährdung durch Mikrowellen bzw. Mobilfunk ignoriert werden, schreiben sie an die WHO an Mr. Repacholi repacholim@who.int

Sie können Ihren Protest auch in deutsch schreiben - die WHO wird sicherlich
über gute Übersetzungsexperten verfügen. Insbesondere fordern wir hiermit die Wissenschaftler auf, sich konkret an einem weltweiten Protest gegen Herrn Mike Repacholi zu beteiligen!

Mit freundlichen Grüßen

HESSISCHER LANDESVERBAND MOBILFUNKSENDERFREIE WOHNGEBIETE e.V.

Weitere Informationen zur Affäre Repacholi, sowie die vollständige Mail finden Sie unter

www.hessenbiss.de

Tags:
Repacholi, Denunzieren, ICEMS, Benevento-Resolution, Kelly


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum