Hamburg stoppt W-LAN an sechs Schulen – nicht (Medien)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 30.11.2014, 21:23 (vor 3491 Tagen)

Die von der Schulbehörde für nach den Sommerferien angekündigten Maßnahmen, die Schüler dreier Hamburger Stadtteilschulen und dreier Gymnasien jeweils mit Tablet und Notebook auszustatten, liegen vorerst auf Eis. Grund ist, dass der kabellose Internetzugang der Endgeräte durch das Funknetz WLAN ermöglicht werden soll. Sowohl mögliche gesundheitliche Folgen sind ungeklärt, als auch gesetzliche Rahmenbedingungen.
mehr ...

Kommentar: Merkwürdig, der Beitrag in shz.de ist von Martin Sonnleitner, ein sehr ähnlicher, stellenweise fast wortgleicher Beitrag in der Rhein-Zeitung nennt Sarah Kern als Autorin.

[Admin: Aussage des Postingtitels den Tatsachen gemäß invertiert, 06.12.2014]

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Kinder, W-LAN, Schule, Hamburg, Tablets, Smarthone


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum