Hilferuf: Stromkabel am Dach macht uns krank! (Elektrosensibilität)

charles ⌂ @, Montag, 20.10.2014, 23:38 (vor 3526 Tagen) @ Radioburst

Das Erdmagnetfeld lässt sich nicht stören.

Der Stromkabel kann ein groses magnetisches Wechselfeld darstellen, und in der direkte Umgebung Beschwerden auslösen.
Nur, das passiert nur in der DIREKTE Umgebung.

Ich bekomme öfters Fragen wegen Transformatorhäuschen.
An bestimmte Stellen an die Wand dieser Häuschen kann man 50.000 nT messen, aber auf 1 Meter Abstand sind das noch 100 nT und auf 2 Meter Abstand nur noch 40 nT, was man überall Zuhause hat.
Also die magnetische Wechselfelder nehem mit der Abstand kräftig ab.

Für mich ist 200 nT ein kritischer Wert.

Magnetische Wechselfelder können mit Mü-Metall oder *Tansformatorblech* abgeschirmt werden, aber das ist eine kostspielige Sache.

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl

Tags:
Krankmacher


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum