Zunahme von Missbildungen bei Neugeborenen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 20.04.2012, 01:23 (vor 4440 Tagen) @ H. Lamarr

Seit 2002 beobachte man die Zunahme von Missbildungen bei Neugeborenen.
Wäre wirklich sehr schlimm, aber wo steht das?

Zwerenz erwähnt dies immer wieder. Vor Jahren fragte ihn meine Frau am Ende einer Veranstaltung nach einer Quelle für diese Behauptung, damit sie nachschauen könne, ob irgendwie ein Zusammenhang zum Mobilfunk zu erkennen sei. Aber: Zwerenz nannte keine Quelle und wimmelte sie seinerzeit nur ab. Und so zieht die Karawane eben weiter und weiter ...

Möglicherweise hatte sich Sigi Zwerenz dieser Meldung vom März 2002 bedient.

Dort heißt es zwar "Zahl der Fehlbildungen bei Säuglingen steigt", doch passiert das
a) nicht in Deutschland, sondern in Großbritannien und
b) wird Mobilfunk als Ursache mit keiner Silbe angesprochen.

Sollte die Meldung Sigi dennoch inspiriert haben, muss er zur Ausblendung der unerwünschter Umstände die "Verdrehungsmethode Maes" benutzt haben.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum