Gegen die "Gehirnverschmutzung" unserer Kinder (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 09.02.2005, 23:40 (vor 7065 Tagen)

Gegen die "Gehirnverschmutzung"

Prof. Manfred Spitzer faszinierte seine Zuhörer mit jüngsten Erkenntnissen der Lern- und Gehirnforschung und durch seine engagierte Kritik an den Auswirkungen des Medienkonsums bei Kindern.

Wir haben die Umweltverschmutzung einigermaßen in den Griff bekommen. Die Gehirnverschmutzung durch den massiven Fernseh-, Video- und Computerkonsum unserer Kinder nehmen wir noch nicht ernst genug. Doch wird dadurch die Entwicklung des Gehirns nachweisbar beeinträchtigt...

Unsere Kinder lernen durch die Medien gewalttätige Muster der Konfliktlösung. Sie lernen drei Dinge: a) Es gibt keine gewaltlosen Alternativen, b) Es tut nicht wirklich weh und c) Du kommst davon!

Kompletter Vortrag als PDF: http://www.tuwas.net/download/pdf/Spitzer_Vortrag.pdf

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Spitzer, Hirnforschung, Medienkonsum


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum