Wer zuletzt lacht ... (Elektrosensibilität)

Schmetterling @, Montag, 19.01.2009, 06:01 (vor 5564 Tagen) @ H. Lamarr

Keinerlei Kenntnisse in Nachrichtentechnik, sondern jemanden der zu mir sagt: Jetzt pass mal auf, ich zeige dir gleich, dass ich auf meiner Pferdeweide mit verbundenen Augen herumgeführt werden kann und zuvor markierte Stellen mit nur geringer Abweichung orten kann. Ich habe dieses Experiment jetzt schon 10-mal gemacht und immer hat es funktioniert. Ich glaube, ich erkenne die Stellen trotz der verbundenen Augen an der Feldsituation, die dort, und nur dort, herrscht. Könntest du an diesen merkwürdigen Stellen mal messen?


Solche Experiment habe ich schon viele gemacht. Sie funktionieren für diesen Tag, an dieser Stelle, bei diesem Wetter. Wenn es beispielsweise anfängt zu regnen, funktioniert es nicht mehr. Warum? Keine Ahnung. Manchmal "funktioniert" es 4 Wochen nicht, dann 2 Wochen lang wieder jeden Tag. Warum? Psychisch bin ich da nicht "anders drauf". Das fällt weg.

Auf der Wiese, von der ich öfter geschrieben habe, da denke ich, ist der "Schwellenwert" erreicht. 20 m von der Leitung weiter weg => weniger E-Feld, gleiches HF-Feld => keine Beschwerden. Standort im Graben=> weniger HF Feld, gleiches E-Feld => keine Beschwerden. Warum das z.B. bei bei Regen nicht geht, weiß ich nicht.

Eine fast 100- prozentige Trefferrate habe ich zwischen den Reihen von Gefriertruhen od. Kühlschränken z.B. in Supermärkten.

Offensichtlich kennen Sie die Sendung "Wetten dass?" nicht. Dort treten keine Clowns auf, sondern Leute mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, die sich ihrer Fähigkeiten so sicher sind, dass sie diese vor Publikum zeigen. Viele dieser Leute zeigen unglaubliche Leistungen und selbst die Verlierer werden respektiert. Ein ES der dort erfolgreich EMF-Hotspots ortet würde mMn der Sache der ES einen wertvolleren Dienst erweisen, als alle Protestbriefe, Forenbeiträge, Mastbesteigungen, Studiendiskussionen und Aktionstage zusammengenommen. Damit allen Skeptikern das Lachen über die Clowns vergeht, die gar keine Clowns sind.

Ich habe seit über 10 Jahren kein TV. Den Namen Thomas Gottschalk habe ich allerdings schon gehört.

Ein Teil der (realistischen) Zuschauer wird sagen, guter Trick, wie macht der das blos...manche andere werden erst recht Angst bekommen, meinen Sie nicht? ;-)

Und Sie finden nicht, dass eine solide Untersuchung wichtiger wäre, als irgendein Medienrummel?


der Schmetterling


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum