Forschung: Wieviele Menschen leiden unter ES? ▼ (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 22.11.2008, 20:33 (vor 5683 Tagen)

[Anm. Admin: Dieser Thread wurde verschoben, da sich eine vom Ursprungsthread unabhängige Diskussion entwickelte. Absprungpunkt im Ursprungsthread war dieses Posting von Teilnehmer wuff].

Wissenschaftliche Umfragen kommen regelmässig auf circa 5 bis 15 Prozent "ES", was auf Deutschland hochgerechnet einige Mio. Menschen bedeutet.

Das bezweifle ich!

Haben wir über dieses Thema nicht schon öfter gestritten? Also, wir sollten jetzt mal Nägel mit Köpfen machen, wuff:

Nennen Sie bitte mit Links alle wissenschaftlichen Umfragen, die Ihre Behauptung stützen, und die sich im Internet erreichen lassen.

Selbstverständlich wäre es fair, wenn Sie auch Untersuchungen verlinken, die Ihre Behauptung nicht stützen.

Deshalb habe ich zu dieser Frage einen neuen Strang aufgemacht, damit wir später, bei abermaligen Auseinandersetzungen über die Anzahl der ES, nur noch auf diesen Strang verweisen müssen.

Hintergrund: Da ES nicht eindeutig definiert ist mag es allerlei Untersuchungen geben die allerlei abfragen. Deshalb sind die Links zu den Original-Umfragen so wichtig, damit jeder selber prüfen kann, ob Sie über einen Kamm scheren und echte ES mit "Besorgten" oder z.B. mit Leuten in einen Topf werfen, die lediglich messtechnisch bei 50-Hz-Stromfluss über zwei Handelektroden kleinere Ströme spüren als andere, die jedoch keinerlei ES-Symptome zeigen und folglich auch nicht darüber klagen und somit lediglich eine verzerrende statistische Größe für das sind, was wir hier unter ES verstehen (Starke Körperbeschwerden infolge Einwirkung schwacher NF-/HF-Felder).

Troll-Wiese: http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?mode=entry&id=26458

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
EHS, Anzahl EHS, Anzahl, Schein-EHS


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum