Und wer ist scharf auf Wählerstimmen? (Allgemein)

KlaKla, Donnerstag, 29.11.2007, 20:25 (vor 6043 Tagen) @ H. Lamarr

Dass nicht alle den Schwenk weg von den Masten und hin zu den Handys so spontan machen können wie wir, mag daran liegen, dass sich mit Handys im Brennpunkt der Kritik bei weitem weniger Umsatz mit Hilfsmitteln, Beratung und Messungen machen lässt als andersherum. Da spielen zweifellos wirtschaftliche Interessen mit hinein, was nicht weiter aufregend ist, sofern dies bei der Bewertung von vermeintlich selbstlosen Hilfsangeboten berücksichtigt wird.

Vergiss nicht die Politik. Du fängst keine Wählerstimmen, wenn du gegen das geliebte Handy sprichst.
Denn dass wollen die vielen Sendemastgegner gar nicht hören.

Die Grünen schließen Handy-Rahmenverträge mit den Betreibern.
Das Volksbegehren gegen Sendemasten. Wir sind nicht gegen Handy's aber ...

Die dritte Partei, die von einen Holistischer Arzt angeführt wird, erwähne ich besser gar nicht mehr.

Verwandte Threads
Der Wahlkampf läufe
Pro und Kontra Sendemast an den Stadtrand
Kopftumor: Handyaner sind selber schuld!

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Politik, Seilschaft, Wahlkampf


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum