Verschwörung, Verschwörung.... (Allgemein)

AnKa, Dienstag, 23.01.2007, 16:39 (vor 6362 Tagen) @ caro

"Dass Sie das anscheinend tatsächlich ernst meinen: jemand würde
Geld dafür bezahlen, damit Sie hier jemanden zum Diskutieren
haben... diese Idee erscheint mir geradezu atemberaubend abstrus.

Da gratuliere ich einfach mal, zu so viel Selbstwertschätzung."

Es gehört zur Aufgabe von Pressesprechern, Publikationen aller möglicher Art "im Auge zu behalten". Dazu gehören auch einschlägige Foren. Dass Pressesprecher von Mobilfunkunternehmen dies sehr intensiv tun und sich auch aktiv einmischen, hat mir u.a. ein Hausbesitzerverein bestätigt, auf dessen Homepage es ab und zu um Wertminderung von Immobilien durch Mobilfunkanlagen geht. Ein direkter Anruf oder eine "Replik" im Internet lässt meist nicht lange auf sich warten. In diesem konkreten Beispiel aber immerhin nicht anonym.

Ja, das klingt auch mir nachvollziehbar. Könnte schon sein, daß die das so treiben.

Ich würde es als Pressesprecher von Mobilfunkunternehmen vielleicht ganz genauso machen. Allerdings würde ich Foren auf der Prioritätenliste weit unten haben.

Ich würde z.B. viel eher auf die direkte Ansprache von Informationsträgern setzen. Mich z.B. als Mobilfunkkritiker tarnen, undercover bei Marianne einschleichen und mit ihr jede Menge richtig irre Aktionen planen. Marianne würde dann unter meinem Einfluss im besten Forum der Szene absurde Aufrufe einstellen. Das wäre auf die Dauer viel effektiver.

Aber, Spaß beiseite, ich für mein Teil würde nie so etwas Gemeingefährliches wie ein "Pressesprecher", ein "Mietmaul" oder gar ein alles zwangsbestrahlender "Mobilfunker" sein wollen. Auch als "Godzilla" würde ich mich nicht wohlfühlen. Erstens hab ich auch so mein Auskommen. Und zweitens bin ich auch gar nicht so blutrünstig. Ich bin für Fussball.

Tags:
Verschwörung, Mietmaul


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum