neuer Newsletter von Mobilfunk-Information

Erwin, Mittwoch, 25.02.2004, 11:07 (vor 7423 Tagen)

Ich habe heute wieder einen neuen Newsletter von der Mobilfunk-Information erhalten. Ich finde den Aufbau und den Service gut!
Wenn sie inhaltlich berichten, was leider zu berichten ist (z.B. BGH-Urteil) muss man das getrennt sehen.

Aber die Art (!) der Information ist gut, - nicht rot!

Gruss

Erwin

Da ist doch nichts NEU

Alfred, Donnerstag, 26.02.2004, 17:00 (vor 7421 Tagen) @ Erwin

Hallo Erwin,

auch ich habe heute den Newsletter erhalten und Frag mich was das soll. Was die schreiben ist doch nichts neues. Die Inhalte der Berichten konnte ich in der letzten Zeit auf dieser oder anderen Mobilfunkseiten auch finden. Ich frag mich eher, ob die nicht nur abschreiben. Neues gibt es da nicht zu lesen.
Die haben die rot Karte verdient, da Herr Clement mal wieder Steuergelder zum Fenster raus haut und sich auch noch lächerlich macht mit dieser Seite. :confused:
Ob der mit seinem privat Vermögen auch so um geht?

Da ist doch nichts NEU - naja, relativ halt!

Erwin, Donnerstag, 26.02.2004, 18:57 (vor 7421 Tagen) @ Alfred

Hallo Erwin,

auch ich habe heute den Newsletter erhalten und Frag mich was das soll.
Was die schreiben ist doch nichts neues. Die Inhalte der Berichten konnte
ich in der letzten Zeit auf dieser oder anderen Mobilfunkseiten auch
finden. Ich frag mich eher, ob die nicht nur abschreiben. Neues gibt es da
nicht zu lesen.
Die haben die rot Karte verdient, da Herr Clement mal wieder Steuergelder
zum Fenster raus haut und sich auch noch lächerlich macht mit dieser
Seite. :confused:
Ob der mit seinem privat Vermögen auch so um geht?

Hallo Alfred,

ich hatte nur wenige Minuten zuvor per Mailing-Service den 'Newsletter' in meinem E-Mail-Kasten. Ja, das war das einzige, was ich als 'neu' meinte.
Inhaltlich ist das sicher alles "Aufgebrühtes". Aber, ich denke, dass ist der Sinn dieser neuen Website. Und es gibt ja doch viele Menschen, die sich als Ersteinstieg mal dort grundlegend informieren müssen.
Ich glaube, das vergessen alle leicht, die sich schon ein paar Jahren mit dieser "Materie" abmühen: wie sieht es aus für diejenigen, die sich erst neu mit dem Problem des Mobilfunks beschäftigen müssen.

Und ich meine das "gut" eben auch sehr relativ zu all dem, was sonst noch so hier beim IZGMF unter "rot" fällt. Da müsste manches schon röter als rot sein, - meiner Meinung nach!

Was ich nicht ganz vefrstehe ist, warum das Umweltinstitut München nur ein "Gelb" hat.
Und warum das "IGEF" in so sehr grünem Grün erstrahlt?
Ob's da wohl Erklärungen für gibt? :confused:

Gruß

Erwin

Da ist doch nichts NEU - naja, relativ halt!

H. Lamarr @, München, Dienstag, 02.03.2004, 16:36 (vor 7416 Tagen) @ Erwin

Was ich nicht ganz verstehe ist, warum das Umweltinstitut München nur ein
"Gelb" hat. Und warum das "IGEF" in so sehr grünem Grün erstrahlt?

Also, die Sache ist die:

Grün = Mobilfunkkritiker & Mobilfunkgegner - oder diesen eindeutig zugetan
Gelb = Neutral, weder der einen noch der anderen Seite klar zuzuordnen
Rot = Mobilfunkfreundlich, vom Inhalt oder von der Interessenslage her gesehen

So gesehen ist Gelb also das höchste der Gefühle. Gefühle deshalb, weil die subjektive Bewertung natürlich nicht den Anspruch auf objektive Genauigkeit erhebt. Die Farben dienen eher der schnellen groben Orientierung darüber, woran man bei der einen oder anderen Website ist.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

... und der Kommerz?

daisy, Donnerstag, 04.03.2004, 12:41 (vor 7415 Tagen) @ H. Lamarr

Was ich nicht ganz verstehe ist, warum das Umweltinstitut München nur

ein

"Gelb" hat. Und warum das "IGEF" in so sehr grünem Grün erstrahlt?


Also, die Sache ist die:

Grün = Mobilfunkkritiker & Mobilfunkgegner - oder diesen eindeutig
zugetan
Gelb = Neutral, weder der einen noch der anderen Seite klar zuzuordnen
Rot = Mobilfunkfreundlich, vom Inhalt oder von der Interessenslage her
gesehen

So gesehen ist Gelb also das höchste der Gefühle. Gefühle deshalb, weil
die subjektive Bewertung natürlich nicht den Anspruch auf objektive
Genauigkeit erhebt. Die Farben dienen eher der schnellen groben
Orientierung darüber, woran man bei der einen oder anderen Website ist.

Aha, worüber wir schon immer aufgeklärt werden wollten! :-)
Und wie steht's mit dem Kommerz oder Nicht-Kommerz der genannten Seiten? Da wäre für manche auch ganz schön, gleich von Anfang an zu wissen, "woran man ist". (Parade-Beispiel: IGEF).

daisy ;-)

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum