Märchenstunde: Dieter Broers im Schweizer Gesundheitsfernsehen (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 24.10.2022, 12:36 (vor 576 Tagen)

Das sogenannte "Schweizer Gesundheitsfernsehen" QS24 (privater deutscher Partner z.B. TV.Berlin) gibt pseudowissenschaftlichen Darbietungen über angeblich schädliche Wirkung des Elektrosmogs viel Raum mit "Studiogästen", deren Geschäftsmodell auf dem Wecken oder Schüren irrationaler Ängste gegenüber Elektrosmog beruht. Schon die Anreißertexte, mit denen auf der YouTube-Website dem Kanal QS24 "Stopfgänse" zugeführt werden sollen, machen deutlich, hier sind Bauernfänger am Werk. Keine Überraschung. In der jüngsten Ausspielung darf der angebliche Bestseller-Autor Dieter Broers die Zuschauer gut eine halbe Stunde lang mit Gruselgeschichten über schädliche Frequenzen einseifen. Zielgruppe: Notorische Schwänzer des Physikunterrichts. Mutmaßlich hat Broers QS24 für seinen Auftritt entlohnen müssen, die vielsagenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Quanti-Sana lassen kaum eine andere Schlussfolgerung zu. Heißt es dort doch klipp & klar: "QuantiSana.TV bietet Auftraggebern die Möglichkeit, Interviews, Facts, Werbung und Verkauf für Ihre eigenen Produkte, Ideen oder Wissensverbreitung, zu gestalten." Der Anreißertext (bei YouTube) zu Broers Auftritt lässt hingegen keinen Zweifel, welcher Stuss einen erwartet. Kostprobe:

[...] Unbestritten ist, dass es zahlreiche Frequenzen und Feldstärken gibt, die dem Menschen bekannt sind. Sie sind von Natur aus, wie z.B. die 150 mhz Frequenz, die Dieter Broers sehr umfassend wissenschaftlich erforscht hat. Aber es gibt auch andere Frequenzen, die fremd sind und Wirkungen zeigen. Dabei sind gerade die nationenübergreifenden Unterschiede in Bezug auf Grenzwerte geradezu haarsträubend. Weshalb Länder mit lockeren Einstellungen gerade in diesem Bezug die strengsten Richtlinien haben, wird sehr ungern diskutiert, womöglich gibt es dazu Interessenskonflikte. [...]

Plem-Plem: Unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit präsentiert QS24 Stuss am laufenden Band.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Pseudowissen, Broers, Goldenes Brett, QS24

Märchenstunde: Swiss Harmony im Schweizer Gesundheitsfernsehen

H. Lamarr @, München, Freitag, 02.12.2022, 22:54 (vor 537 Tagen) @ H. Lamarr

Das sogenannte "Schweizer Gesundheitsfernsehen" QS24 (privater deutscher Partner z.B. TV.Berlin) gibt pseudowissenschaftlichen Darbietungen über angeblich schädliche Wirkung des Elektrosmogs viel Raum mit "Studiogästen", deren Geschäftsmodell auf dem Wecken oder Schüren irrationaler Ängste gegenüber Elektrosmog beruht. Schon die Anreißertexte, mit denen auf der YouTube-Website dem Kanal QS24 "Stopfgänse" zugeführt werden sollen, machen deutlich, hier sind Bauernfänger am Werk. Keine Überraschung. In der jüngsten Ausspielung darf der angebliche Bestseller-Autor Dieter Broers die Zuschauer gut eine halbe Stunde lang mit Gruselgeschichten über schädliche Frequenzen einseifen.

Anfang Dezember 2022 durften Richard Neubersch und eine Schweizerische "Elektrosensible" namens Roswitha Kamer auf QS24 eine knapp 30 Minuten dauernde Märchenstunde über "Elektrosmog als Energieräuber" halten.

Der Deutsche Neubersch ist Gründer und Geschäftsführer der Swiss Harmony International GmbH mit Sitz in Grellingen. Die Gesellschaft bezweckt gemäß Eigendarstellung die Erbringung von Dienstleistungen im Bereich Elektrosmogsanierung, Wasser- und Luftaufbereitung, Erdstrahlenschutz sowie Wiederherstellung harmonischer Wohn-, Arbeits- und Lebensverhältnisse, ferner die Beratung, Handel und Installation entsprechender Produkte, Coaching, Schulung und Seminare. Swiss Harmony vertreibt mit rudimentärer pseudowissenschaftlichen Erklärung (Entstörung von Mobilfunkstrahlung) teure Produkte für z.B. Mobiltelefone. Was davon zu halten ist, lässt sich der rechtlichen Absicherung im Impressum der Website entnehmen: "Wettbewerbsrechtliche Gründe veranlassen mich zu dem Hinweis, dass die von mir angebotene Technologie der Harmonisierung noch nicht mit der überwiegenden, schulwissenschaftlichen Auffassung und Lehrmeinung übereinstimmt."

[image]

Neubersch nutzt die Schein-Interviews mit ihm auf QS24, um diese Auftritte auf der Leitseite seiner Website werblich zu verwursten.

Die angebliche "Elektrosensible" Roswitha Kamer ist im www nicht zu finden. Kamer plaudert zudem auffallend diffus über ihre "Elektrosensibilität" und kommt auf die Frage nach konkreten Symptomen (Minute 4.24) wenig überzeugend erst ins Stocken und dann ins Schleudern. Denn mehr als zwei Symptome wollten ihr trotz Denkpause spontan nicht einfallen, wobei das dann genannte erste Symptom Schwindel aus Freudscher Sicht vielsagend doppeldeutig ist. Beide Einwände gegen Kamer sind kein Beweis, nähren jedoch den naheliegenden Verdacht, dass die Frau als Mietmaul engagiert wurde, um sich zugunsten Neuberschs Geschäftsmodell als von Funkwellen gepeinigte "Elektrosensible" auszugeben.

Hintergrund
Warum die Schweiz Betrüger anzieht wie das Licht die Motten

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Geschäftsmodell, Scharlatanerie, Abzocke, Schweiz, Elektrosensibilität, Neubersch, Harmonisierung, QS24

Die innere Einstellung entscheidet, bin ich EHS ja oder nein

KlaKla, Samstag, 03.12.2022, 08:52 (vor 536 Tagen) @ H. Lamarr

Min. 18:26 Neubersch: … Das Wichtigste, ist die innere Einstellung. Solange ich mich als Opfer fühle, als Opfer all dieser Strahlen, dann kann es nicht besser werden weil ich überzeugt bin dass sie mir schaden. Wenn ich weiß wer ich bin, dann habe ich eine andere Sichtweise. Dann kann ich sagen okay, aber es macht mir nix. Wenn ich mich entscheide, es macht mir nix, das fällt den Elektrosmogsensiblen leichter als den Extremsensiblen …

Und genauso entscheidet man sich, für oder gegen EHS. Wenn ich mich nicht für dumm verkaufen lasse, habe ich die Sichtweise, die Strahlung tut mir nix, ich gebe meine Opferrolle auf. Dann brauche ich auch keine Kette mit einem Amulett welches mir eine positive Aura beschert, keinen Baldachin und auch keine Freischalter. Schlecht fürs Geschäft von Neubersch aber ausgesprochen gut für meine Psyche.

Lesenswert dazu mMn dieser Artikel aus der Zeit 01/2020
Rechte Esoterik: Meditieren, heilen, Juden hassen

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Emotion, Wahrnehmung, Marketing, Ueberzeugung, Elektrosensibilität, Motivation, Verkaufspsychologie, Neubersch

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum