Funk-Smog durch digitales Fernsehen ?

MK, Montag, 31.05.2004, 10:17 (vor 7327 Tagen)

Jetzt ist sicher, dass das Digitale Fernsehen ab 2005 auch in Bayern eingeführt wird.

Siehe:

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/artikel/587/32555/

Angeblich ist ja wieder alles völlig harmlos, aber es wäre doch interessant zu erfahren, wie's mit den Belastungen steht, wenn doch plötzlich wieder Zimmer-Antennen direkt in den Wohnräumen die Funkwellen empfangen werden. Zuvor war das auf die Dächer verbannt.

Ich hatte schon vor einem Jahr diese Frage im Gigaherz-Forum gestellt, woraufhin eben nur die "beschwichtigenden" Antworten der entsprechenden Funkwellen-Enthusiasten zu erhalten waren. Außer natürlich den Komplimenten, dass man da als Frau und überhaupt wieder überhaupt keine Ahnung hätte!

siehe: http://forum.gigaherz.ch/read.php?f=1&i=1455&t=1455

Völlig daneben war dann auch die "Fachauskunft" von Anfang November 2002:

http://forum.gigaherz.ch/read.php?f=1&i=601&t=597

Digitales Fernsehen würde "ausschließlich über Kabel (abgeschirmtes Koaxial oder Glasfaserkabel) übertragen" werden (Otto Normalverbraucher)
Ja, nieder-"argumentiert", aber schlicht keine Ahnung gehabt!
Und ich bin wieder einmal zu früh dran gewesen mit meinen "Vermutungen" und "Ahnungen"....

Und wie steht's jetzt mit den "vernünftigen" Meinungen und Argumenten?
Wie gesagt: Antenne direkt im Zimmer - das hatte man doch erfreulicherweise aus den TV-Kinderzeiten abschaffen können.

M.K.

Funk-Smog durch digitales Fernsehen ?

MK, Montag, 31.05.2004, 10:52 (vor 7327 Tagen) @ MK

Nicht zu vergessen: das 'digitale Fernsehen' soll auch auf Handys zu empfangen sein. Also muss das dann die gleiche "power" haben.

Gute Frage, aber ...

H. Lamarr @, München, Dienstag, 01.06.2004, 13:12 (vor 7326 Tagen) @ MK

Angeblich ist ja wieder alles völlig harmlos, aber es wäre doch interessant zu erfahren, wie's mit den Belastungen steht, wenn doch plötzlich wieder Zimmer-Antennen direkt in den Wohnräumen die Funkwellen empfangen werden.

Vor den Zimmerantennen müssen Sie sich nicht fürchten weil Empfangsantennen nun einmal nicht senden. Allerdings stellt sich schon die Frage, warum für terrestrisches Digital-TV in vielen Fällen kleine Zimmerantennen genügen sollen und nicht mehr die großen Dachantennen. Mögliche Ursachen dafür sind:
- Höhere Sendeleistung als bei Analog-TV
- Bessere Empfindlichkeit der Digital-TV-Empfänger (oder Settop-Boxen bei Nachrüstern)
- Dichteres Sendernetz und damit näher dran am Zuschauer (evtl. Mitbenutzung der Mobilfunk-Sender?)
Wegen unserem Messprojekt am Linienbus komme ich derzeit nicht dazu mich um Digital-TV zu kümmern. Hätte nicht ein anderer Lust & Zeit, uns ein paar handfeste und verlässliche technische Informationen zu geben? Auch gute Links werden gerne genommen.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Settop-Box, Digital-TV

Funk-Smog durch digitales Fernsehen ?

help, Dienstag, 01.06.2004, 20:01 (vor 7325 Tagen) @ MK

SIFTUNG WARENTEST gibt Tipps für Einsteiger in das DVTB, aber bezüglich Elektrosmog gibt es keine Erwähnung.

Der Link dazu ist:

http://www.warentest.de/pls/sw/SW$NAV.Startup?p_KNr=0&p_E1=3&p_E2=0&p_E3=30&p_E4=0&p_Inh=I:1174203

Link Umweltinstitut

Ulido, Dienstag, 01.06.2004, 20:30 (vor 7325 Tagen) @ help

Hallo,
das Umweltinstitut, München, klärt in groben Zügen über die Strahlenbelastung auf:
http://www.umweltinstitut.org/frames/all/elektrosmog.htm

Schöne Grüße Ulido

Link Umweltinstitut

Ulido, Dienstag, 01.06.2004, 22:45 (vor 7325 Tagen) @ Ulido

das Umweltinstitut, München, klärt in groben Zügen über die Strahlenbelastung auf:

Der Link noch etwas präziser:
http://www.umweltinstitut.org/frames/all/m392.htm

Noch'n Link

H. Lamarr @, München, Dienstag, 01.06.2004, 22:11 (vor 7325 Tagen) @ help

SIFTUNG WARENTEST gibt Tipps für Einsteiger in das DVTB, aber bezüglich
Elektrosmog gibt es keine Erwähnung.

Danke für den Link, bei Elektrosmoginfo habe ich noch was für die Techniker unter uns gefunden.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Noch'n Link

idefix, Dienstag, 01.06.2004, 23:48 (vor 7325 Tagen) @ H. Lamarr

bei Elektrosmoginfo habe ich noch was für die Techniker unter uns gefunden.

Unser Herr Webmaster sympathisiert schon verdächtig gerne mit der Gegenseite. Ob wir ihn da ab und zu zur Raison bellen müssen?

Wadlbeißer

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 02.06.2004, 13:43 (vor 7325 Tagen) @ idefix

Unser Herr Webmaster sympathisiert schon verdächtig gerne mit der Gegenseite. Ob wir ihn da ab und zu zur Raison bellen müssen?

Nörgel, nörgel, nörgel. Weißt du einen besseren Link zur Technik? Ja, RDW steht auf der Gegenseite. Angeblich wird er auf der Gehaltsliste von Alcatel, Nürnberg, geführt und seine Website ist so erstaunlich zeitnah, dass es wirklich schwer fällt zu glauben, dass er das so nebenbei nach Feierabend als Hobby betreibt. Aber das macht mir alles überhaupt nix aus, denn wenn er gute Informationen parat hält - und das tut er - dann grabsch ich mir die.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Wadlbeißer

Paul, Mittwoch, 02.06.2004, 16:43 (vor 7325 Tagen) @ H. Lamarr

Aber das macht mir alles überhaupt nix aus, denn wenn er gute Informationen parat hält - und das tut er - dann grabsch ich mir die.

Da haste recht,mach ich auch.........

:-D Paul

Wadlbeißer

mops, Mittwoch, 02.06.2004, 19:42 (vor 7324 Tagen) @ Paul

Aber das macht mir alles überhaupt nix aus, denn wenn er gute

Informationen parat hält - und das tut er - dann grabsch ich mir die.

Da haste recht,mach ich auch.........

:-D Paul

Pfui!

Balkenpinkler

idefix, Mittwoch, 02.06.2004, 21:43 (vor 7324 Tagen) @ H. Lamarr

Unser Herr Webmaster sympathisiert schon verdächtig gerne mit der

Gegenseite. Ob wir ihn da ab und zu zur Raison bellen müssen?

Nörgel, nörgel, nörgel. Weißt du einen besseren Link zur Technik? Ja, RDW
steht auf der Gegenseite. Angeblich wird er auf der Gehaltsliste von
Alcatel, Nürnberg, geführt und seine Website ist so erstaunlich zeitnah,
dass es wirklich schwer fällt zu glauben, dass er das so nebenbei nach
Feierabend als Hobby betreibt. Aber das macht mir alles überhaupt nix aus,
denn wenn er gute Informationen parat hält - und das tut er - dann grabsch
ich mir die.

Wer sagt denn, dass das überhaupt stimmt, was dort geschrieben steht?
Es ist unverantwortlich, auf solchen Informationen Weiteres aufzubauen und anderen vorzusetzen.

Graswachsenhörer

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 03.06.2004, 00:32 (vor 7324 Tagen) @ idefix

Wer sagt denn, dass das überhaupt stimmt, was dort geschrieben steht?

Naja, gerne trag ich's nicht vor, aber immerhin habe ich mal Nachrichtentechnik studiert und dabei ganz passabel abgeschlossen. Zumindest die ganz groben Schnitzer sollten mir daher eigentlich auffallen - oder?

Es ist unverantwortlich, auf solchen Informationen Weiteres aufzubauen und anderen vorzusetzen.

Nein, isses nicht, weil's hier um nachprüfbare & nachvollziehbare Fakten geht - erst bei der Interpretation dieser Fakten können sich dann die Wege trennen.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Funk-Smog durch digitales Fernsehen ?

mops, Dienstag, 01.06.2004, 22:31 (vor 7325 Tagen) @ MK

Und die Antwort gibt's auch:

http://www.nwz-online.de/2_449.php?showres=NWZ%2FREGION&showid=376352&navpoint=3.1

Ob man die glauben soll, so ganz ohne Begründung? :-(
mops

Funk-Smog durch digitales Fernsehen ?

bingo, Mittwoch, 02.06.2004, 08:26 (vor 7325 Tagen) @ MK

Natürlich ist bei den Fernseh-Anstalten alles voll damit, normal verständlich lesbar für Otto Normalverbraucher. Allerdings kann ich die Erwähnung von zusätzlichen Umwelt-Belastungen auch nicht finden. Was nicht heißen soll, dass sie nicht vorhanden wären. :-(

Im ZDF-net (und auch noch andere Infos):

http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/26/0,1872,1020474_COMP,00.html

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum