Der "Spin-Doktor" aus versehen? (Allgemein)

Ditche, Dienstag, 02.11.2010, 21:36 (vor 4974 Tagen) @ H. Lamarr

Spin-Doctor ist eine aus dem Englischen übernommene Bezeichnung für einen Medien-, Image- oder politischen Berater und Verantwortlichen für Öffentlichkeitsarbeit ...

Das sind doch olle Kamellen und werden durch Wiederholung auch nicht besser. "Wir" hatten hier:

http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=36794

schon mal was dazu geschrieben ...

:confused:

------------

Klasse, spatenpauli, so gehts natürlich auch. Erst einen wichtigen Teil meines Postings (event. aus Platzgründen?) löschen und dann einen "Confused Smilie" drunter.

In meinem Posting http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=43064 habe ich aber Ihren Text exact bis zu dieser Stelle übernommen (und nicht nur den ersten Satz):
(...) sich voll auf epidemiologische Alarmstudien (rot) und lassen alle entwarnenden Resultate (grün), die z.B. in den Medien durchaus Beachtung finden, einfach weg.

- und damit ist, wie ich finde, meine Antwort doch für jeden noch nachvollziebar und auch zu verstehen, oder?

Insgesamt aber ein recht gutes Beispiel wie schnell doch der ein oder andere Spin-Doctor (in diesem Fall ungewollt) entstehen kann. ;-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum